Frage von Totenkreischer, 59

Muss Azubi Porto für Sendung an Großhersteller bezahlen?

Hallo,

Es lief so.

Als wir auf die Baustelle kamen sah mein Chef das eine Leiste in der Dusche mit einem Klebefilm behaftet war. Nach mehrmaligem Versuchen es loszuwerden sollte ich bei dem Hersteller mit meinem Privathandy anrufen. Diese meinten ich sollte das Teil dann an den Hersteller schicken damit sie das Untersuchen können.

Damit ging ich zu meinem Chef doch der meinte ICH als Verantwortlicher sollte mich darum kümmern und es selbst per Post schicken.

Muss ich das machen? Hab ich dafür wirklich Verantwortung? Bin azubi

Antwort
von DerSchopenhauer, 9

Wenn Dein Chef Dich bittet (oder auch anweist), etwas abzusenden, dann kannst Du für das Porto und ggf. andere Kosten in Vorleistung treten (Du mußt nicht in Vorleistung treten - Du kannst auch sagen, er solle Dir das Geld für Porto etc. vor dem Versand geben) - bei Vorlage der Quittung muß die Firma Dir das Geld erstatten.

Antwort
von Nemesis900, 31

Er kann dich beauftragen dich darum zu kümmern. Er kann aber nicht von der verlangen das du das von deinem Geld bezahlen musst bzw. muss es dir zurück erstatten wenn du ihm eine Quittung dafür vorlegst.

Kommentar von Totenkreischer ,

Er sagt ja wir Azubis haben für alles Verantwortung. Z.B wenn ich alleine Gas Leitung legen muss und dann den Gas Antrag des Versorgers als Geselle unterschreiben muss bin ich ja in der Verantwortung wenns knallt

Kommentar von Nemesis900 ,

Soetwas wäre dann natürlich nicht rechtens und dein Chef macht sich auch mit strafbar.

Kommentar von Totenkreischer ,

Wenn ich das  alleine  machen muss gibts ja sonst keinen ders unterschreibt

Kommentar von Nemesis900 ,

Doch, deinen Chef.

Kommentar von Totenkreischer ,

Es ist schon ok wenn man alleine arbeiten kann. Aber dann ist man ja auh etwas nervös. Gerade bei Gas das schon explodiert wenn man die Klingel drückt

Kommentar von larry2010 ,

du bist aber azubi und kein geselle und somit ist dein ausbilder oder egselle bwz. chef verantwortlich , das die arbeit richtig gemacht ist.

wenn die leitung undicht ist und es knallt, sind sie dran, wenn du einen fehler gemacht hast

Kommentar von steffenOREO ,

Warum kann ich das jetzt nicht glauben???? Vermutlich bist du einfach nur ein Troll. Kein Chef lässt einen Azubi solche Arbeiten alleine machen.

Kommentar von Totenkreischer ,

Wenn du einen Betrieb hast wo mehr Azubis als Gesellen arbeiten dann kann das passieren. Außerdem Vorteil für die Firma. Für Aufträge kassieren sie dich als geselle doch du bekommst nur den Hungerlohn

Antwort
von steffenOREO, 36

Du hast eine Aufgabe bekommen. Die musst du erledigen. Auch wenn du Azubi bist. Für Kosten, die dir entstehen (Porto) lässt du dir von der Post eine Quittung ausstellen und bekommst das Geld von deinem Chef zurück.

Kommentar von Totenkreischer ,

Es gibt kein Geld zurück. Wozu bekomme ich Geld sagt der Chef immer. Schlimm genug das ich schon mein Werkzeug aus dem Baumarkt holen muss

Kommentar von Bitterkraut ,

Natülich mußt du das nicht bezahlen. Wende dich damit und auch mit der Unterschriften-Sache mal zügig an die zuständige Handwerkskammer. Offenbar versteht dein Ausbilder seinen Job nicht.

Antwort
von herakles3000, 16

Nein du must kein Porto zahlen den dein Chef hat dir eine Anweisung gegebn die du befolgr hast womit er auch weiterhin zuständieg ist.du bist nicht der vernatwortliche sondern dein chef oder machst du eine Ausbildung zum Chef ?

Wen er auf die kosten besteht informiere deiner kammer und nim dir einen Anwalt bzw gehe zur Gewrkschaft wen du mitglied bist !

Antwort
von larry2010, 17

dein ausbilder sollte aber schauen, das du das richtig verpackst, adressierst. an sich geh davon aus, das das büro dann dafür sorgt, das das waschbekcen abgeholt wird und entsprechend sich um das porto kümmern.

du kannst ja recherchieren, wieviel es kostet und wie es abläuft. aber es sollte jemand der geschäftsleitung oder wer zuständig ist deine arbeit kontrollieren

wenn du bisher kein geld bekommen, wenn du etwas für die firma gekauft hast, solltest du nur noch kaufen,wenn du vorher das geld bekommen hast.

Antwort
von BalTab, 7

Dein Ausbilder hat nicht gesagt, du sollst das Porto zahlen, sondern dich um den Versand kümmern: Verpacken, adressieren, und das im Namen der Firma versenden, und auf deren Kosten, aus seiner Aussage ist nirgendwo erkenntlich, das DU das Porto zahlen sollst.

Und ja, das ist Teil der Ausbildung, auch mal Bestellungen oder Reklamationen selbstständig zu bearbeiten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten