Muss Anwalt die kompletten Kosten zurückerstatten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Leider hast Du ein kleines Detail unterschlagen...^^ Die Staatskasse trägt die notwendigen Auslagen der Angeklagten. Wenn mit dem Anwalt ein Zusatzhornorar vereinbart war, so bleibt ihr auf den Kosten sitzen. Ihr könnt aber in jedem Fall versuchen, die restlichen Kosten direkt beim Gericht zurückzufordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jaden23
28.11.2015, 19:03

Hallo. Also der Anwalt hatte eine vorläufige Rechnung ausgestellt für jeden von uns beiden. Die Kosten in dieser Rechnung waren minimal gehalten (Freundschaftspreis). Von einem Zusatzhonorar ist auf der Rechnung nichts zu sehen noch haben wir mündlich so etwas vereinbart. Der Anwalt schrieb uns, dass das Gericht sich wohl vertan hätte, nachdem wir ihn angeschrieben hatten, als wir seinen Brief erhalten hatten. Der Anwalt wollte das mit dem Gericht klären, aber das könnte noch eine Woche dauern meint er.

0