Frage von chris2034, 68

Muss ich am Sportunterricht teilnehmen?

Hallo. Ich bin in der 8. Klasse und unser Thema im Sportunterricht ist Rugby. Da ich ein Sportmuffel bin, "quäle" ich mich durch den Sportunterricht, aber dieses Thema schießt den Vogel ab. Wir machen diese Sportart mit der Parallelklasse zusammen und ich musste immer in das Team der anderen Klasse. Dort wurde ich von ihnen dumm angemacht, weil ich eben unsportlich bin, und das hat mir gereicht! Wenn ich in den nächsten Stunden wieder in das Team der Parallellklasse muss, habe ich überlegt, dass ich mir lieber eine 6 eintragen lasse. Das klingt vielleicht etwas überttrieben, aber das Thema ist wirklich der reinste Horror!

Wenn ich nicht am Unterricht teilnehmen möchte, kann mich der Lehrer dann zwingen?

Antwort
von Cinder67, 12

Ich würde an deiner Stelle lieber keine 6 riskieren, denn damit kannst bzw. wirst du sitzenbleiben - jedenfalls in NRW, ich weiß nicht genau, wie es in den anderen Bundesländern aussieht. Auch wenn's "nur" Sport ist.
Rede doch mal mit deinem Sportlehrer darüber, dass sich diese Typen aus der Parallelklasse kindischerweise über dich lustig machen, weil du nicht allzu sportlich bist. Ich nehme an, dass ein verständnisvoller Lehrer dann dafür sorgen wird, dass sie sich entweder zusammenreißen oder du in eine andere Gruppe kannst. Leute aus der eigenen Klasse sollten dich doch in Ruhe lassen, oder?
Übrigens würde es auch nicht schaden, wenn du mal mit einer positiveren Einstellung an den Sportunterricht ran gehen würdest. Ich weiß, dass er ätzend sein kann, vor allem wenn man Themen wie Rugby hat, was ein ziemlich dummes Thema ist eigentlich, aber vielleicht macht es ja doch irgendwann Spaß. Du solltest immer das beste erwarten, denn eine positive Einstellung gibt dir ein positives Leben.

Antwort
von Raylobeen, 19

Ein Sportlehrer kann dich zu nichts zwingen, auch wenn du daraus die Konsequenz ziehen musst.

DU kannst doch einfach mal mit deinem Lehrer reden.

Antwort
von LuckySports, 4

Am besten wäre, wenn Du mit Deinem Sportlehrer sprichst. Wenn die Jungs von der Parallelklasse mobben, wird er das sicher schon selber mitbekommen haben und müsste eigentlich etwas dagegen unternehmen. Auf keinen Fall würde ich mich weigern mitzumachen und dadurch eine 6 kassieren.

Antwort
von Seeehrguterrat, 41

Kannst du nicht mit deinen Eltern darüber reden und dir wegen Erkältung oder so ne Entschuldigung schreiben lassen?
Falls das nicht geht , kannst du dem Lehrer sagen dass dir schlecht ist oder "vergiss " dein Sportzeug. Das kannst du aber nur ein mal machen . Aber wenn das Thema nur noch 3 Wochen oder so geht , kannst du ja einmal erkältet sein und einmal dein zeug vergessen, dann ist es nicht so auffällig;)

Kommentar von chris2034 ,

Ich hab letzte Woche schon ne Entschuldigung gehabt...

Kommentar von Seeehrguterrat ,

dann musst du wohl drüber stehen . Wer dich nicht so akzeptiert wie du bist kann dich mal ;)

Antwort
von Spirit528, 28

So eine schlechte Sportnote kann das ganze verdammte Zeugnis versauen. Du musst wohl da durch.

Ich finde das nicht in Ordnung (egal welches Fach - was einen zu dem Zeitpunkt nicht interessiert, interessiert einen nicht). Aber wir können hier nicht mal eben das Schulsystem verbessern. Du musst da durch. Später wird es weniger Schulsport geben.

Ich bin irgendwann Wandern gegangen, da habe ich was für meinen Körper gemacht und das war so ganz anderes als Schul- und Vereinssport wo man auf Kommando agieren soll. 

Im schlimmsten Fall wird man wollen, dass Du eine Theraphie machst. Ich weiß, die Schule ist Kindes- und Jungedmisshandlung. Dies bestätigt sich auch durch die Reue früherer Lehrer die später sahen wie schlecht es mir insgesamt ergangen ist (auch wenn ich später einen Haufen Einser hatte, aber das wissen die ja nicht - die Wunden saßen tief) bzw. wie unglücklich ich eigentlich bin. Gerade auch durch ihr Mitwirken. 

Für mich ist es aber eine Genugtuung zu sehen wie schwach mein Sportlehrer von damals heute ist im vergleich zu mir, trainiert durch das Wandern.

Kommentar von chris2034 ,

Es gibt ja noch andere Noten in Sport als diese eine. Wenn ich in den anderen Noten dann ne 3 bekomme, bekomme ich ne 4 aus Zeignis. Das ist das geringste Problem.

Kommentar von Spirit528 ,

Auch so eine vier versaut den Schnitt. Aber stimmt es ist das geringere Übel - abgesehen von eventuellen Disziplinarmaßnahmen.

Kommentar von chris2034 ,

Sport ist so ziemlich das einzige Fach in dem ich schlecht bin und da ist mir meine Note relativ egal. Solange ich in den anderen Fächern nicht schlechter wie eine 3 bin, soll es mir recht sein. Und dann soll der Lehrer doch denken ich hab keine Diszilpien und mir ne Strafarbeit geben

Antwort
von FIFABrandon, 4

Stell dich nicht so an und beiß dich durch! Ich bin auch nicht der sportlichste, trotzdem mach ich bei allem so gut ich kann mit.

Antwort
von SoDoge, 32

Grundsätzlich nein. Wenn du dich an den Rand setzt und nicht mitmachst, kann er dich nicht auf Spielfeld zerren.

Die 6 wirst du aber bekommen, aber sich zu verweigern kann auch weitere Konsequenzen haben z.B. eine Mitteilung oder einen Verweis. Wie das bei euch geregelt wird, weiß ich nicht.

Antwort
von Caraphernelia33, 13

sport ist wichtig, es ist zu deinem eigenen wohl.

Kommentar von Spirit528 ,

Körperliche Ertüchtigung schon - der Sportunterricht wohl eher nicht. Da geht es vor allem darum festzustellen ob Du auch in der Gruppe parierst und wenn nicht geht es darum Dich entsprechend zu drillen. Schließlich soll ja auch mal ein Soldat oder Streifenpolizist aus Dir werden.

Aber mit dem, was Dein Körper wirklich braucht, hat das wenig zu tun. Vielmehr damit, ob man sich leicht hetzen lässt.

Kommentar von Caraphernelia33 ,

also zu meiner schulzeit war der sportunterricht super, da hat sich jeder auf den sportunterricht gefreut. da haben wir gelernt wo unsere grenzen zu gehen und jeder hat von sich aus sein bestes gegeben.

Antwort
von Messerset, 16

Der Lehrer kann nicht nicht dazu zwingen. Er wird deine Leistung aber mit ungenügend bewerten.

Antwort
von Hideaway, 15

Wie will er dich denn zwingen? Du kassierst eine 6 und fertig. Macht sich sehr hübsch auf dem Zeugnis. Und eine passende Kopfnote gibt´s oben drauf. Außerdem muss die Schule deine Eltern über die Verweigerung informieren. Versetzungsrelevant wird eine 6 in Sport nicht sein, aber wer nimmt später einen Azubi mit einer solchen Note, selbst wenn es nur ein Nebenfach ist?

Kommentar von chris2034 ,

Wie schon erwähnt: In den anderen Fächern bin ich nicht schlechter wie eine 3. In den meisten Fächern hab ich eine 2 oder 1. Dann ist in einem Schuljahr eine 4 auf dem Zeugnis (weil es gibt noch andere Noten in Sport wie die eine, in denen ich mich anstrenge) wohl erlaubt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten