Frage von Andreas12321, 85

Muslimische Kirchen- bzw. Moscheen-Musik?

Die christliche Welt hat unter anderem viel schöne Kirchenmusik hervorgebracht. Man denke nur mal an Bach, Buxtehude und Telemann.

Gibt's solche (vielleicht verkannten) Genies auch in der muslimischen Welt?

Oder ist derart Kreativität nicht mit dem muslimischen Glauben vereinbar?

Antwort
von ilprincipe, 51

Islamische Musik ist eine vokale oder instrumentaleMusik, die in einem engeren Sinn mit der religiösen Praxis des Islam oder in einem weiteren Sinn mit einer überwiegend muslimischen Gesellschaft bedeutungsmäßig verbunden ist. Das klassische Heimatland des Islam ist die Arabische Halbinsel und der Nahe Osten,Nordafrika und Ägypten, der Iran, dieTürkei, Turkestan und Pakistan. Da derIslam eine multikulturelle Religion ist, ergibt sich eine diverse musikalische Ausdrucksweise seiner jeweiligen Anhänger.

Vor allem die klassische arabische Musik, die persische Musik und auch die indische Musik haben die Formen der islamischen Musik weltweit und epochenübergreifend stark geprägt und beeinflusst. Die Seldschuken, ein islamisches Nomadenvolk, eroberten im 11. Jahrhundert das Kalifat undAnatolien, wobei sie auch einen starken Einfluss auf die islamische Musik ausübten. Im 14. Jahrhundert wurde das Osmanenreich zum Erbe der Seldschuken in Anatolien, wodurch dieMusik der Türkei überregional an Bedeutung gewann und prägenden Einfluss auf die islamische Musik nehmen konnte.

Quelle: Wikipedia

Antwort
von voayager, 13

Musik spielt im Islam schon eine große Rolle, nicht jedoch in den Moscheen. Auf den Minaretten ist es ein Art Singsang, der recht ergreifend sein kann, so jedenfalls erlebte ich es in Jerusalem.

Antwort
von fernandoHuart, 35

http://www.wasglaubstdudenn.de/spuren/143257/gibt-es-islamische-musik

Sehr informativ

Antwort
von ettchen, 24

Die islamische Musik kann ganz wunderbar und sehr spirituell sein.

Berühmt ist der 1997 verstorbene Nusrat Ali Khan, ein Qawwali-Musiker. Schau:

Antwort
von earnest, 18

Die letzte Frage hake ich mal unter "Polemik" ab. 

Selbstverständlich gibt es wunderbare Musik und auch musikalische Genies im arabisch-muslimischen Kulturkreis - nur eben nicht als "Kirchenmusik".

Nun, nach dem zweiten Lesen, möchte ich doch deine GESAMTE Frage als Polemik auffassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community