Frage von jonass, 493

muslimische Jungs - homosexuele Praktiken?

Ich wollte es nicht glauben, als mir ein Freund (Großstadt-Ruhrgebiet) einst erzählte das gerade muslimische Jungen (Teenager im Alter von ca. 15-20 Jahren) eine sehr ausgeprägte homosexuelle Ader haben sollen. Als ich frug wieso, erzählte er mir, das er jeden Abend bei sich zu Hause schräg vom Fenster im Hof muslimische Jungen (vermutlich Türken) in eindeutigen Posen erkennen kann, die sich in den Armen liegen und sich gegenseitig in den Schritt fassen. Ich wollte es nachwievor nicht wahrhaben, bis ich bei Ihm zu besuch war und er mir dieses Szenario von seinem Fenster zum Hof gezeigt hatte. Und er hat recht! Die muslimischen Jungen waren sich sicher sich nicht beobachtet zu fühlen. Und das war eine sehr befremdliche Beobachtung! Gerade musimische Jungen tun immer so stark und selbstsicher! Homosexualität ist bei denen ja schon in er Religion absolut verboten und wenn man mit solchen Jungs mal redet, da ist Homosexualität ein absolutes Tabuthema!

Zu meiner Frage: Kann es sein, das gerade wegen ihrer sehr strengen Religion sich muslimische Jungen (Türken) zur Homosexualität hingezogen fühlen?

Antwort
von GrayF, 352

Also erstmal musst du aufhören diesen Begriff "muslimische Jungen" so pauschalisierend einzusetzen. Was soll jetzt an schwulen, muslimischen Jungen besonders sein? Es gibt auch schwule Christen.

Ich glaube nicht, dass die Religion hier der Auslöser für die Sexualität ist. Sexualität ist ein Gemisch aus DNA, Umwelt- und Sozialisierungseffekten. Man kann nicht so sehr genau jetzt diesen einen kausalen Zusammenhang herstellen.

Allerdings kann natürlich die strenge Religion und das stark ausgeprägte Patriarchat im muslimischen glauben, bei schwulen Muslimen anfänglich eine starke Überkompensation durch extremes Machoverhalten hervorrufen. Aber auch das passiert bei Deutschen. Ich bin Schwul und habe selbst schon einen von dieser Sorte flach gelegt.

Kommentar von jonass ,

Dadurch das ich nicht 100%ig weiss, ob es Türken, Araber etc. sind, habe ich tatsächlich den Begriff "muslimische Jungen" genommen. Welcher Glaubensrichtung sie tatsächlich angehören, weiss ich nicht!

Und schwule Christen (gerade in einer Großstadt) gehen damit ja auch einfacher um!

Und ich möchte hier nicht den Eindruck entstehen lassen, das ich annähernd irgendwelche Vorurteile gegen Türken, Araber etc. habe... Ich muss lediglich zugeben, das ich gegenüber heranwachsenden Türken, Araber etc. einen großen Bogen mache, halt wegen Ihrer teils sehr aggressiven Haltung. Aber bei Kindern und Erwachsenen Türken habe ich überhaupt keine Probleme! Im Gegenteil das sind mir gegenüber Deutschen die liebsten Menschen überhaupt...

Kommentar von GrayF ,

Lies deine Frage und beachte die Tonalität in 2 Wochen noch mal. Also, ich nehme es so hin wenn es nicht deine Absicht war, aber es klingt leider sehr stark danach, als würdest du da auf irgendeinen Immigrationskulturshizzle anspielen. :D

Kommentar von jonass ,

"Immigrationskulturshizzle"?!

Aber Deine Empfehlung werde ich befolgen...

Kommentar von mychrissie ,

Es kann aber auch hormonell gesteuertes Verhalten von jungen Männern sein, die keine Frauen für den Sex finden, weil diese ja auf jeden Fall jungfräulich in die Ehe gehen wollen/müssen und sie deshalb nicht ranlassen.

Es ist also wohl eher ein gesellschaftlicher Kodex, der gewisse Entwicklungen zum freiheitlichen Individualismus noch nicht mitgemacht hat, weil Kulturen eben ganz unterschiedliche Entwicklungsgeschwindigkeiten haben, was wir im Westen oft nicht begreifen wollen.

Wir erwarten ja zum Beispiel, dass seit Jahrhunderten patriachalisch und autoritär funktionierende Gesellschaften innerhalb von ein paar Jahren exakt unsere demokratischen Wertvorstellungen teilen, und wir sind entsetzt, wenn diese Gesellschaften mal ganz bescheiden fragen:

"Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Gesellschaft, die von einem Diktator unterdrückt wird und einer, in der eine ignorante Mehrheit eine aufgeklärte Minderheit unterdrückt?"

Antwort
von Belruh, 167

Muslime sind auch bloss Menschen, und wie wir wissen sind viele Menschen Homosexuell. Warum sollten dann nicht auch Muslime homosexuell sein? Es ist nur so dass Homosexualität im Islam immernoch ein Tabuthema ist. Aber so war es in unserer christlichen Vergangenheit ebenfalls. Die schwulen Jungen haben sich damals auch heimlich getroffen, geküsst und Sex gehabt. Man kann seine Orientierung schliesslich nicht ewig unterdrücken, sonst dreht man durch. Irgendwann sagt der Körper: "Jetzt musst du!" Genauso ist es auch bei Heterosexuellen. Irgendwann wollen sie richtigen Sex.

Kommentar von jonass ,

Alles gut!

Ich denke genauso!

Antwort
von Hamburger02, 125

Soweit ich weiß, zählt das noch nicht als Homosexualität. Das liegt wohl erst bei einem eheähnlichen Verhältnis vor, das eine Ehe ausschließt. Ein entscheidendes Kriterium dabei ist wohl auch der Vollzug von Analverkehr, alles andere ist "Spielerei".
Man kann auch nicht generell sagen, dass Homosexualität im Islam überall verfolgt wird. z.B. ist es in Afghanistan völlig üblich, dass sich einflussreiche Männer Jungen zwischen 11 und 16 Jahren zum erotischen Zeitvertreib halten.
Kandahar ist als schwule Hochburg in Afghanistan bekannt und deswegen gibt es in Afghanistan auch folgenden Witz:
Frage: "Warum fliegen alle Vögel nur mit einem Flügel an Kandahar vorbei?"
Antwort: "Mit dem anderen Flügel halten sie sich den Hintern zu."

Die Schweizer Flüchtlingshilfe berichtet, dass speziell in Afghanistan zwischen homosexueller Veranlagung und homosexuellen Handlungen unterschieden wird. Demnach gilt es nicht als verwerflich, Sex mit Minderjährigen oder heimlichen schwulen Sex zu haben, der durchaus verbreitet ist. Erst das öffentliche Bekenntnis zur Homosexualität ist strafbar. Bei den Taliban gab es zwar einige wenige Todesurteile wegen Homosexualität, im heutigen Afghanistan ist das nicht bekannt. Dort gibt es auch kaum Verfolgung deswegen und wenn, kann man sich immer noch durch eine Bußzahlung freikaufen.

Soweit ich das bislang mitbekommen habe, gelten ähnliche Regelungen auch in anderen Teilen des Islams, dass Sex unter Jugendlichen und unverheirateten oder heimlicher Sex ohne Beweise toleriert wird, nicht jedoch, wenn es öffentlich wird. Das ist eine ähnliche Haltung, wie sie die kath. Kirche betreffs der Pädophilie ihrer Priester jahrhundertelang eingenommen hat.

Antwort
von Drachin123, 18

Der Rassismus ist stark in diesem Jungen.
Du gehst  türkischen und arabischen jugendlichen absichtlich aus dem Weg. Du vermutest, weil du zwei Jungs in einer intimen Situation gesehn hast, dass alle muslimischen Jungs schwul sind.
Beschäftige dich mal lieber mit dir, deiner eigenen Sexualität und deinem tief verankerten Rassismus!
Die Frage ist einfach nur bescheuert. Ob die beiden Jungs muslimisch sind, hat nix mit dem zu tun, was du gesehen hast. Und das, was du gesehen hast, bedeutet noch lang nicht, dass die beiden schwul sind.

Antwort
von IchbinPilotAB, 96

Jeder kann leben tun und lassen was er will er lebt schließlich nur einmal 

Antwort
von 1988Ritter, 135

Ich denke mal das Homosexualität zumindest als Phase vorkommen kann. Dies dann an einer ethnischen Gruppe, Ideologie oder Religion zu fokussieren, halte ich aber für falsch.

Antwort
von Schuhu, 270

Daraus, dass ihr ein paar Jungs beobachtet, von denen ihr annehmt, dass sie Muslime sind, und die ihr bei vermeintlich Homosexuellen Praktiken "erwischt" habt, kannst du doch nicht schließen, dass die überwiegende Mehrheit muslimischer Jungen sich schwuler Praktiken befleißigt.

Das würde ja bedeuten, dass, wenn jemand in eine Kneipe kuckt, daraus schließen kann, dass deutsche Männer deswegen gerne Bier trinken, weil es die Promillegrenze gibt.

Kommentar von jonass ,

Du hast absolut recht! Deshalb ja auch diese Frage...

Antwort
von CheGuevara5, 66

Was ist das für eine dumme Frage entweder man ist schwul oder eben nicht das hat doch der Religion nichts zu tun.

Kommentar von jonass ,

Wann man sowas sieht, so stellt man sich schon einige Fragen, wie sowas angehen kann?!

Bei christlichen Jugendlichen habe ich sowas noch "nie" so nur ansatzweise gesehen!

Und wieso soll das eine dumme Frage sein?

Kommentar von CheGuevara5 ,

Ca 5% aller Männer sind schwul das bedeutet 5% aller Muslime 5% aller Christen ist einfach egal

Antwort
von saidJ, 39

Hallo ,
nur weil du und dein Freund diese Beobachtung gemacht habt bedeutet das nicht das jeder muslimische junge in dem Alter so etwas macht .
Im Islam ist es klar verboten und mir sind solche Fälle nicht bekannt wie wäre es denn wenn ihr die zwei mal fragt ?
Sagt ihnen doch ihr hättet sie gesehen und fragt sie wie das mit ihrer Religion vereinbar ist .

Kommentar von jonass ,

Mit Deinem ersten Absatz hast Du natürlich recht!

Und fragen werde ich sie bestimmt nicht! Denn türkischen Heranwachsenden geht man am Besten aus dem Weg! Das ist eine Erfahrung, die ich schon des Öfteren (Gott-sei-Dank aus meiner Beobachtung heraus) gemacht habe.

Wenn wir das machen würden, so könnte sich mein Freund am Besten vor der Frage an die türkischen Jugendlichen schon einmal eine neue Wohnung suchen...

Denn wenn die sich ertappt fühlen, so würden die mit Sicherheit ziemlich aggressiv werden. Das werden wir bestimmt nicht machen.

Einen erwachsenen Türken würde ich darauf schon deutlich eher ansprechen wollen als die Jugendlichen!

Antwort
von tinycookie, 158

Warum hängst du das jetzt mit dem Fakt, das sie anscheinend Muslime waren, zusammen? Wenn du zwei Christen in der gleichen Situation siehst, würdest du es auch nicht mit dem Christentum verbinden. Das sind auch nur Jungs.

Vielleicht ist es bei denen eben n Tabuthema, weil sie Angst vor Homophoben haben, was ja auch verständlich ist, grade im Islam. (Strenge Regeln und so.)

Also lass sie machen was sie wollen, und denk nicht wegen einem Beispiel das alle Muslime schwul sind, nur so tun als wären sie's nicht.

Kommentar von jonass ,

Ich denke nicht, das alle Muslime schwul sind.

Ich vermute, das die religiösen Tabus dazu führen,

(Zitat: hummel3)

Da Frauen bis zur Heirat absolut tabu sind, "hilft man sich" eben
notgedrungen untereinander. Schließlich muss der "sexuelle Druck"
irgendwie abgebaut werden.   

Antwort
von depressed0815, 162

In der türkei sind viele jungs schwul die in die pupertät kommen. Ich war mal für paar monate da und musste ansehen wie die sich wie mädchen kleiden und auch miteinander so umgehen als wären sie zusammen :/

Kommentar von jonass ,

Okay?!

Antwort
von Toqra, 88

Wieso stellst du sofort eine Theorie anhand eines einziges Beispiels auf?
Das ist totaler Mist, das wäre wie wenn man als nicht deutscher nach Deutschland reist, sich mit jemandem dort unterhält und sich rausstellt, dass er/sie Analphabet ist. Dann ist man sich doch auch nicht 192929% sicher dass alle deutsche Analphabeten sind, oder? Deine Logik würde ich gerne verstehen, und nun um zu deiner Frage mal zu kommen: im Islam ist es verboten und es ist kein angenehmes Thema.
Es gibt bestimmt irgendwelche homosexuelle Muslime, sowie es auch homosexuelle Christen, Juden und was weiß ich es noch alles gibt.

Kommentar von jonass ,

Das was wir gesehen haben, war für mich sehr befremdlich!

Und um meine Theorie abzuschwächen oder bestätigt zu sehen ist es doch wohl legitim diese Frage anhand unserer Beobachtungen mal zu stellen?

Antwort
von Virginia47, 73

Na und? Warum nicht?

Kommentar von jonass ,

Deine Frage ist berechtigt!

Sollen sie doch so weitermachen, wenn es niemanden stören mag...

Es ist für mich nur etwas befremdlich sowas zu sehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community