Frage von Marie01793, 154

Muslimische Frauen und Männer?

Hey ich bin 14, meine Freundin auch und ihre Familie ist eine gläubige und streng religiöse muslimische Familie. Ich und meine Freundin waren einmal mit einem Jungen draussen. Ihr Mutter hat uns erwischt und ist ausgerastet. Und meinte wenn sie uns noch einmal mit einem Jungen sieht dann ist die Freundschaft beendet. Ich kenne die Freundin mittlerweile seit 10 Jahren. Meine Frage ist: Warum dürfen muslimische Mädchen nicht mit Jungs sein? Und wie haben sich die Eltern von ihr kennenegelernt? Die waren doch auch damals zusammen draussen usw.

Antwort
von saidJ, 43

Hallo

Im Islam ist eine außereheliche Beziehung zwischen Mann und Frau / Junge und Mädchen verboten , hierbei spielt es keine Rolle ob diese Beziehung auf freundschaftlicher basis stattfindet oder nicht .

Ergo darf deine Freundin nicht mit einem Jungen sich herumtreiben .
Ich verstehe die Eltern , sie wollen das ihre Tochter islamisch aufwächst und wollen nicht zulassen das jemand schlechten Einfluss auf sie hat .
Wenn du nicht bereit bist auf männliche Gesellschaft zu verzichten während du mit ihr unterwegs bist dann übst du schlechten Einfluss auf sie aus .

Im Islam gibt es verschiedene Möglichkeiten das sich Mann und Frau kennenlernen .
Beispielsweise ist es möglich das einem Vater ein junger Mann in der Moschee auffällt und er bemerkt das dieser ein äußerst gutest Verhalten hat und praktizierender Muslim ist .
Dann wird er diesen Jungen Mann ansprechen und mit ihm ins Gespräch kommen .
Im Gespräch erwähnt er das er eine Tochter hat und sie bereit wäre für die Hochzeit und ob er interesse hätte sie kennenzulernen .
Wenn er einwilligt und wenn die Tochter auch einwilligt treffen sich beide ( und nehmen ein kleines Kind mit damit sie nicht alleine sind ) und reden .
Hier sehen sie ob sie zu einander passen .
Sie treffen sich ein paar mal und wenn sie sicher sind das sie sich ein Leben mit dem Gegenüber vorstellen können willgen sie ein und sie heiraten .
Es kann auch sein das eine Muslimin / ein Muslim jemanden sehen der ihnen gefällt .
Wenn es eine Frau jemanden sieht der ihr gefällt dann gibt sie ihrem Vater bescheid und er redet mit ihm und es wird ein treffen vereinbart .
Wenn ein Mann eine Frau sieht die ihm gefällt dann tretet er mit ihrem Vater in Kontakt und sie reden und vereinbaren ein Treffen .
Es gibt verschiedenste Möglichkeiten das wichtigste dabei ist das Mann und Frau sich an die islamischen Vorschriften halten .

Antwort
von josef050153, 33

Warum dürfen muslimische Mädchen nicht mit Jungs sein?

Diese Frage wird dir hier niemand ehrlich beantworten. Der Grund ist folgender. Muslimische Männer sind obergeil. Deshalb müssen sich ja muslimische Mädchen und Frauen verhüllen, da jedes Haar einen Mann in Versuchung bringen kann.

Betrachte das mal genauer. Die MÄNNER haben ein Problem und die FRAUEN sollen sich gefälligst so verhalten, dass sie keines haben.

Ich bin aus der Koranschule geflogen, weil ich in dieser Sache eine unangenehme Frage gestellt habe.

Nun neigen aber Menschen allgemein dazu, ihre eigenen Schwächen auf andere Menschen zu übertragen. Im konkreten Fall sind also die Eltern versaut und projezieren das auf alle andere Menschen.

Deshalb dürfen muslimische Mädchen nicht mit Jungs zusammen sein.

Antwort
von Alex1992112, 94

Ich habe viel muslimische Freundinnen und ich darf bzw. Gehe oft mit denen Raus

Antwort
von Kars036, 55

Weil es im Islam verboten ist ? Die Eltern lernen sich durch deren Eltern kennen und wenn es klappt dann sehen sie sich bis zur Heirat immer mit einem Mahram.

Kommentar von Amtsschimmel25 ,

Blöder Spruch "Weil es im Islam verboten ist!" Wo steht es denn das es verboten ist.

Kommentar von Kars036 ,

Und wenn ihr sie (seine Frauen) um irgend etwas zu bitten habt, so bittet sie hinter einem Vorhang. Das ist reiner für eure Herzen und ihre Herzen.“(33:53)

Kommentar von Kars036 ,

Es gibt etliche Hadithe noch darüber kannst du dir ja selbst raussuchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten