Muslime werden trotz russischen-albanischen Wurzeln?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du sollst den Islam annehmen, auch wenn Deine Eltern dagegen sind, schließlich ist es Dein eigener Wille. Du brauchst sie aber nicht belügen, das Allerbeste wäre, Du würdest ihnen direkt die Wahrheit sagen, ihnen aber auch klarmachen, dass es an dieser Entscheidung nichts zu Rütteln gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :) Ich bin zwar selbst keine Muslima, aber ich kann dir etwas über die Rechtslage verraten: Meines Wissens nach darf ein Kind ab 10 oder 12 Jahren (da bin ich mir nicht ganz sicher) nicht mehr zu einer religiösen Handlung gezwungen werden, die es nicht ausführen möchte. Das bedeutet, dass deine Eltern dich nicht zu Kirchenbesuchen etc. zwingen dürfen. Ab 14 Jahren steht einem jeden Jugendlichen in Deutschland das Recht zu, seine Religion frei auszuüben und auszusuchen, d. h. du darfst z. B. aus der Kirche austreten und zum Islam konvertieren, ohne dass deine Eltern zustimmen. Solltest du also mindestens 14 Jahre alt sein, steht dir rechtlich gesehen nichts im Wege. Rede doch einfach mal mit deinen Eltern und erkläre ihnen deine Situation, um Streitigkeiten zu vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern wollen es nicht, Du weißt es, Du machts es trotzdem, Du lügst sie also an. Böse..

Allerdings ist es tatsächlich vollkommen egal, ob Du es machst oder auch nicht, warum fragst Du eigentlich? Dein Wille steht doch schon fest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kestane29
06.06.2016, 14:26

Wenn sie ihren Eltern nichts sagt, wie soll das eine Lüge sein?

0

Du wirst deinem neuen Glauben sicher alle Ehre machen.

Glaubst du deinen Eltern solch wichtige Dinge zu verheimlichen,wäre anders oder weniger schlimm als Lügen? Du hast den Glauben noch nicht angenommen,und lügst schon jetzt in seinem Namen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin selbst konvertiert und meine Eltern waren auch alles andere als begeistert, aber ich hätte es niemals verheimlichen wollen - abgesehen davon, dass ich das für so gut wie unmöglich halte, wenn man den Islam wirklich praktiziert.

Früher oder später werden sie es doch erfahren & an ihrer Meinung wird sich dann auch nichts ändern, außer mit Allahs Erlaubnis; aber du machst es dir selbst nur unnötig schwer, wenn du dich darum sorgst, was sie oder andere über deine Entscheidung denken könnten.

Ich würd dir deshalb raten von Anfang an ehrlich zu sein und dann auf Allah alleine zu vertrauen - egal wie ihre Reaktion ausfällt.

Die Shahada kannst du natürlich auch mit einer Freundin zusammen aufsagen, für die Gültigkeit genügt es aber, wenn du sie alleine mit reiner Absicht aussprichst - vorausgesetzt ist dabei natürlich die Erfüllung der Bedingungen:

- al-Ilm (das Wissen)

,,Wisse denn, dass es keine Gottheit gibt außer Allah.“ [47:19]

- al-Yaqiin (die Gewissheit)

,,Die Gläubigen sind nur jene, die an Allah und Seinen Gesandten glauben und dann nicht zweifeln.“ [49:15]

- al-Qabuul (die Akzeptanz)

,,Doch die Rede der Gläubigen, wenn sie zu Allah und Seinem Gesandten gerufen werden, damit Er zwischen ihnen richten möge, ist nichts anderes als: Wir hören und wir gehorchen. Und sie sind es, die Erfolg haben werden." [24:51]

- al-Inqiyaad (die Hingabe)

,,Und wer hat eine schönere Religion als jener, der sich Allah ergibt und dabei Güte übt.“ [4:125]

- Sidq (die Wahrhaftigkeit)

,,Meinen die Menschen, sie würden in Ruhe gelassen werden, wenn sie bloß sagten: Wir glauben, und meinen sie, sie würden nicht auf die Probe gestellt? Und Wir stellten doch die auf die Probe, die vor ihnen waren. Also wird Allah gewiss die erkennen, die wahrhaftig sind, und gewiss wird Er die Lügner erkennen." [29:2-3]

- al-Ikhlaas (die Aufrichtigkeit)

,,Und doch war ihnen nichts anderes befohlen worden, als Allah treu in lauterem Glauben zu dienen.“ [98:5]

- al-Muhabbah (die Liebe)

,,Und es gibt unter den Menschen einige, die sich außer Allah Seinesgleichen zum Anbeten nehmen und lieben, wie man nur Allah lieben soll. Die aber, die glauben, lieben Allah noch mehr.“ [2:165]

- Kufr bit-Taghut (das Ablehnen von allem und jedem, das neben Allah angebetet, gefolgt und gehorcht wird)

,,Und in jedem Volk erweckten Wir einen Gesandten, der da predigte: Dient Allah und bleibt fern vom Taghut.“ [16:36]

Wenn du irgendwelche Fragen hast kannst du mir gerne jederzeit schreiben :) lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten gehst du in eine Moschee und dann können die dir da Aufjedenfall helfen. Ich würde es deinen Eltern nicht verraten solange du nicht selber unabhängig von denen bist. Also wenn du weg ziehst und konvertiert hast kannst du es ihnen sagen ich weiß das ist nicht leicht meine Eltern sind Aleviten und ich selbst gehe aber in die Moschee sie werden es anfangs nicht verstehen aber bete dafür dass Allah sie zum richtigen Weg Rechtleitet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FragaAntworta
06.06.2016, 14:19

Aha, damit machst DU dich in Augen Deines Allahs aber schuldig, Du behandelst Deine Eltern nicht mit dem Respekt den sie verdienen, und den Du ihnen Schuldig bist, ein schlechter Rat, sein Dasein als Muslim mit einer Lüge anzufangen.

0
Kommentar von lastofus1
06.06.2016, 21:04

Erstens kannst du überhaupt nicht wissen ob ich meine Eltern gut behandele oder nicht. Zweitens hab ich keine andere Wahl weil wenn ich es ihnen sagen dann Gerate ich in Schwierigkeiten weil sie meine Religion nicht akzeptieren würden und überhaupt kannst du als ungläubiger schon mal garnicht sagen ob ich vor allah als schuldig bin oder nicht

0

Esselamu alejkum
Um Muslimin zu werden reicht wenn du das Glaubensbekenntnis aussprichst und zwar auf arabisch und deutsch .
Dafür brauchst du keine Zeugen denn Allah s.w.t als Zeuge ist mehr als genug .
Falls es dir nicht möglich ist wegen deinen Eltern den Hijab zu tragen und sie dich gewaltsam davon abhalten würden dann bitte Allah s.w.t um verzeihung und übersteh das Jahr als Muslimin ohne den Hijab zu tragen .
Falls es dir jedoch irgendwie möglich ist den Hijab zu tragen dann solltest du das tun .
Möge Allah s.w.t es dir leicht machen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von albandru
06.06.2016, 16:31

Inshallah wird er mir verzeihen.. Hast es wunderschön geschrieben danke dafür 🙏🏼

0

Du musst beim aufsagen der Shahada min. 2 Zeugen haben, und ich würde es geheim halten wenn deine Eltern dagegen sind kenne viele die konvertiert sind und wo die Familie nichts weis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und Wir haben dem Menschen im Hinblick auf seine Eltern anbefohlen - seine Mutter trug ihn in Schwäche über Schwäche, und seine Entwöhnung erfordert zwei Jahre -: ""Sei Mir und deinen Eltern dankbar. Zu Mir ist die Heimkehr."

"Doch wenn sie dich auffordern, Mir das zur Seite zu setzen, wovon du keine Kenntnis hast, dann gehorche ihnen nicht. In weltlichen Dingen aber verkehre mit ihnen auf gütige Weise. Doch folge dem Weg dessen, der sich zu Mir wendet. Dann werdet ihr zu Mir zurückkehren, und Ich werde euch das verkünden, was ihr getan habt.""" 31:14-15

Nein, also wenn du deinen Eltern nichts sagst, wieso soll das eine Sünde sein? Sie fragen nichts, du sag nichts. Und wenn du auch schaffst, deine Gebete und Gebetswaschungen etc. heimlich durchzuführen... 

Nach meinem Wissen muss 2 Personen anwesend sein, während du das Glaubensbekenntnis aussprichst. Aber tu es jetzt sofort, wenn du dich für den Islam entschieden kann. Der Tod kann jeden Moment kommen. Dann kannst du auch nachher mit deinen Freundinnen das Glaubensbekenntis aussagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trotz russisch-albanischer Wurzeln?: Die größte albanische Religionsgruppe gehört dem Islam an.Und in Russland ist der Islam alles andere als unbekannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teşekkür ederim

Russisch albanisch und dann mit türkischem "Danke schön"?

Das Kopftuch ist keine Regel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von albandru
06.06.2016, 14:20

Ich lerne gerade Türkisch

0
Kommentar von AchsooOk
06.06.2016, 15:15

Ağlama ya

0