Frage von EDICE,

Muslime - SEX

Hallo ich bin Moslem und man darf erst nach der Ehe Sex haben uund ich bin richtig bereit und hab das gefühl ich schaffe es nicht :(

Antwort von XtraDry,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich bin Moslem und man darf erst nach der Ehe Sex haben

Das würde ich auch nicht schaffen, dann dürfte ich als gläubiger Moslem ja erst Sex haben, wenn die Ehe beendet und meine Frau bereits tot ist...

Kommentar von Maro95,

Jep, dacht ich mir auch grade^^

Antwort von Wolpertinger,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich mag Religionen mit ihren unbegründeten dogmatischen Regeln nicht.

.

Allah ist es egal ob Du vor der Ehe Sex hast oder erst nach der Ehe.

Allah wird es nur wichtig sein, dass Du in jedem Moment deines Lebens dein dir best Möglichstes machst.

Kommentar von EDICE,

Nein glaub mir -.- ich habe auch kein bock

Antwort von Detailfanatiker,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das musst Du mit Deinem Gewissen vereinbaren. Wie streng hälst Du es mit Deinem Glauben?

Wie schaut es denn mit Deiner Frau aus, die Du später mal heiraten willst? Dürfte die auch schon vor der Ehe Sex gehabt haben? Wahrscheinlich nicht, oder? Also, gleiche Rechte, gleiche Pflichten für alle. Oder?

Diese Frage kannst nur Du Dir beantworten.

ICH denke, es ist vor allem wichtig, wie Du mit Deiner Sexualität umgehst. Hast Du eine Freundin, der Du treu bist und die Du gut behandelst oder poppst Du wild in der Gegend rum ohne auf die Gefühle der Mädchen zu achten? DAS ist wichtig.

Antwort von VirtualSelf,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Fühlst du dich bereit, solltest du es tun, ganz einfach, weil es das Nürtlichste auf der Welt ist und tierisch Spaß macht ... zumindest als Anfänger ^^.

Lass dir nicht von alten Männern mit Bärten vorschreiben, was du zu tun und zu lassen hast. Gewährst du ihnen Deutungsmacht über deine Seele und deinen Körper, erniedrigst du dich freiwillig zum Geistes-Sklaven. (Und das gilt nicht nur für Moslems ... )

Antwort von Jamtolive,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

die frage ist ?

Kommentar von EDICE,

Die Frage ist ob ich es tun sollte oder nicht

Antwort von iselle,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du scheinst dich nicht in deiner Religion wirklich auszukennen,
ergo gehe ich davon aus,
dass du nicht sehr viel damit zu tun hast und viel davon hälst.

Von daher würde ich sagen:
Lebe dein Leben wie DU es möchtest!

Antwort von SuperBaldo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn du ein gläubiger Moslem bist, machst du Dir darüber keine Gedanken und wartest auf deine Ehe! Wenn du es nicht abwarten kannst und ungläubig bist... naja - dann geh und f*ck um dein Leben!!


Denk nicht, dass wenn ein User hier jetzt schreibt das es OK ist, es wirklich OK ist!!

Kommentar von EDICE,

Ich weiss aber mein CVater hat mir schon mal erzählt er hätte auch par weiber gebangt (anders ausgedrückt)

Kommentar von Detailfanatiker,

Tolles Vorbild, Dein Vater. Nimm Dir daran bloß kein Beispiel.

Kommentar von Wolpertinger,

...denk nicht, dass wenn ein User hier schreibt, es ist nicht okay, es wirklich nicht okay ist.

solcheindummesgeschwätz

Kommentar von SuperBaldo,

Warum ist das dummes Geschwätz - bitte um Aufklärung!! Was dein Vater gesagt hat ist mir relativ egal, Verbot ist Verbot, ob dein Vater das schon gemacht hat oder nicht - irrelevant.

Kommentar von Wolpertinger,

Denk nicht, dass wenn ein User hier jetzt schreibt das es OK ist, es wirklich OK ist!!

Wann hat Allah gesagt, dass Sex vor der Ehe nicht okay ist?

Und wer hat euren Koran geschrieben?

Und hast Du dir schon mal dazu Gedanken gemacht, durch was sich diese dogmatischen Regeln begründen?

Und wieso glaubst Du immer noch an Regeln die die unter dem 3. Kalifen, Uthman ibn Affan gütlig waren?

Meinst Du nicht das sich auch der Koran irgendwann einmal reformieren sollte?

.

deswegen ist deine Aussage dummes Geschwätz.

Kommentar von SuperBaldo,

So, ich beantworte Dir mal Frage für Frage.

Wann hat Allah gesagt, dass Sex vor der Ehe nicht okay ist?

Als der Quran geschrieben worden ist!

Und wer hat euren Koran geschrieben?

Das Prinzip der Herabsendung der verschiedenen Verse des Korans von Allah جج, über den Engel Gabriel ﻉﺲﻡ an den Propheten Muhammed ع.ص.م, wird als „Asbab al-Nuzul“ bezeichnet. Das bedeutet, dass jeder Vers mit einem bestimmten Grund, bzw. zu einem bestimmten Ereignis offenbart wurde.

Der Prophet Muhammed ع.ص.م ließ zahlreiche seiner Gefährten die Offenbarungen des Korans niederschreiben. Dies wurde in hunderten Hadithen überliefert. Historiker schätzen die Zahl der Schreiber des Korans der damaligen Zeit allein aus Medina auf 42. Einige Gelehrten gehen von einer (Gesamt-)Zahl von über 100 aus. Unter dem Kalifen Abu Bakr, unmittelbar nach dem Tod des Propheten Muhammed ع.ص.م, wurden die verschiedenen Teile und Sammlungen der Gefährten dann zusammengetragen und das erste, vollständige Exemplar des Korans schriftlich angefertigt.

Ja, in der Tat - ich habe mir ab und zu mal Gedanken dazu gemacht aber das ist hier in diesem Thema wohl nicht relevant!!

Und wieso glaubst Du immer noch an Regeln die die unter dem 3. Kalifen, Uthman ibn Affan gütlig waren?

Was heißt denn "immernoch"? Weil es die Wahrheit ist - genauso wie es richtig ist!!

Meinst Du nicht das sich auch der Koran irgendwann einmal reformieren sollte?

NEIN - AUF GAR KEINEN FALL!! Die heilige Schrift Gottes darf von keinem Menschen dieser Welt bearbeitet, erneuert o.ä. werden!!!

Zitat aus dem Quran, übersetzt:

Zitat: Koran, 24,33 „Und diejenigen, welche niemanden zur Ehe finden, mögen keusch leben, bis Allah sie aus seinem Überfluss reich macht.“

Ist meine Aussage immer noch dummes Geschwätz??

Kommentar von SuperBaldo,

Bei den Katholiken ist es übrigens genauso verboten.

Kommentar von Wolpertinger,

Ja deine Aussage ist und bleibt immer noch dummes Geschwätz.

Der Kuran entstand durch hören sagen, aus diesem Grund ist er nicht Allahs Wort sondern die Interpretation dieses von den Menschen die ihn geschrieben haben.

Die Welt hat sich verändert, etwas das vor vielen tausend Jahren mal die Wahrheit war, ist heute nicht mehr gültig.

Z.B.: glaubten die Menschen mal die Erde sei eine Scheibe, Galileo Galilei hat diesen glauben als absurdum vorgeführt.

Wie gesagt, der Kuran bedarf dringens eine Reformation, dass ist auch kein Problem, da er ja nicht von Allah geschrieben wurden, sondern von Menschen verfasst wurde, die ihre Interpretation nieder geschrieben haben.

.

In übrigen ist der katholische Glauben einen stetigen Wandeln ausgesetzt und er reformiert sich ständig.

Und der dogmatische Koran ist nicht mit der Bibel zu vergleichen, die immer wieder auf die Eigenverantwortlichkeit des Menschens hinweist.

Kommentar von iselle,

Wobei auch die Bibel ein "Flüstertelefon" ist ;-)

Kommentar von Wolpertinger,

das habe ich niemals abgestritten, aber darum geht es auch nicht.

Kommentar von iselle,

Nein, ich wollte nur zeigen, dass im Prinzip alle solche Schriften
nicht die komplette Wahrheit wiederspiegeln.
=)
Aber sowas wollen viele nicht einsehen ...
Aber das ist deren Sache, wenn sie sich so verteifen =)

Kommentar von SuperBaldo,

Da: http://www.geistigenahrung.org/ftopic9538.html

Nachlesen!! Sage mir nochmal, dass der Quran eine veränderte Schrift ist. Der Quran ist und bleibt seitdem er niedergeschrieben worden ist eine unveränderte Schrift!!!

Kommentar von SuperBaldo,

Zunächst mal: Ist mir relativ egal was du sagst - ich bleibe bei meinem Glauben. Die Welt hat sich verändert, nicht die wahre Religion!

Du kommst mir mit einem völlig absurdem Beispiel!! Das ist auch sehr einfach zu beweisen, ganz anders beim Islam: Du lieferst ja nicht mal einige Beweise die dafür sprechen, dass es falsch ist was ich sage. Du kommst nur mit anderen Sachen. Der Quran hat keinen Reformationsbedarf!! Wie bereits erwähnt, eine heilige Schrift Gottes darf nicht Reformiert werden. Genauso wie bei der Bibel und der Tora.

Kommentar von Wolpertinger,

Irgendwie habe ich gerade das Gefühl, dass Du mich nicht verstanden hast...außerdem habe ich das Gefühl, dass Du ziemlich verblendet bist von deiner Religion.

Die in übrigen ganz und gar nicht die wahre Religion ist, solche Aussagen sind für mich immer schon pathologisch.

Kommentar von SuperBaldo,

Schön für dich, was für Gefühle du gerade hast. In wie fern soll ich dich denn nciht verstanden haben? Und genauso frage ich: In wie fern bin ich geblendet von meiner Religion??

Doch ist sie, vielleicht in deinen Augen nicht, interessiert mich aber genauso wenig, welche Gefühle du im Moment hast. Und was meinst du mit "solche Aussagen"??

Dein Problem: Du kannst nie eine gescheite Antwort o.ä. darauf geben, was ich Dir schreibe. Auch wenn der Text keine Frage beinhaltet, aber du kommst mir immer wieder mit völlig abweichenden Sachen!!

Etwas mehr beim Thema bleiben bitte.

Kommentar von Wolpertinger,

Kleiner, ich bleibe beim Inhalt, Du verstehst es nur nicht.

Ich stelle dir Fragen, auf die ich deine Antwort kenne, ich widerlege deine Antwort und Du verstehst es nicht.

Ich weiß nicht ob du aufgrund mangelnder kognitiver Fähigkeiten nicht folgen kannst oder aufgrund der religiösen Verblendung.

Egal was, eine Unterhaltung/Diskussion mit jemanden der nicht Folgen kann, ist für mich ziemlich langweilig.

Aus diesem Grund breche ich sie nun ab.

Wenn Du sie fortführen willst, solltest Du den Kommunikationsverlauf noch ein paar mal lesen und wenn Du ihn verstanden hast kannst Du ja nochmal einen Kommentar posten.

Viel Spaß

Kommentar von SuperBaldo,

Ich verzichte, habe es auch nicht unbedingt Nötig mit Dir hier weiterhin zu Diskutieren. Vor allem nicht mit jemanden, der Tatsachen nicht einsehen möchte obwohl ich ihm Fakten auftische.

Whatever - schönen Abend noch!!

Kommentar von Wolpertinger,

Tatsachen und Fakten??? - okay jetzt weiß ich woran es liegt, dass Du mir nicht Folgen kannst... brüllendlach

Kommentar von Detailfanatiker,

Ach komm, mit Leuten, die meinen, Texte die vor Tausend Jahren geschrieben wurden seien Fakten und Tatsachen die man ohne zu hinterfragen hinnehmen kann, kann man nicht diskutieren. Lieber Superbaldo, die Sprache, die Bedeutung der Wörter, war damals eine andere als heute. Nicht umsonst wird sich gestritten ob die Männer die Besitzer oder die Beschützer der Frauen sind.

Kommentar von sahro4februar,

Das ist eben kein dummesgeschwätz Er hat doch recht nur weil hier einige User schreiben das es okay ist,ist das wirklich okay. Wenn er ein angeblicher Moslem ist,dann würde er das auch nicht machen.

Antwort von Tiger98,

ihr und eure dummen regeln,wen interissierts,denkste,das gott jeden sieht?

Antwort von xxSMHxx,

naja ist deine entscheidung ob du dich dran hälst

Antwort von Maro95,

Gegenfrage: Was hast du zu befürchten, wenn du es vor der Ehe machst?

Kommentar von Detailfanatiker,

Er hat Angst nicht ins Paradies zu kommen. Zu den 70 großäugigen Jungfrauen, denen ihr Jungfernhäutchen nach dem Sex immer wieder zuwächst damit der Mann immer wieder die Freude hat, sie zu entjungfern...

Kommentar von EDICE,

Ist das so ich habe garkeine ahnung

Kommentar von Maro95,

Okay, fassen wir zusammen. Du hast keine Ahnung von der Religion, der du angehörst, möchtest jedoch Sex, was dir aber eben jene Religion verbietet.

Ähm...geh los und such dir n Mädchen.

Kommentar von Detailfanatiker,

Ja das ist so. Was meinst Du wohl warum sich Selbstmordattentäter (z. B. auch die vom 11. September 2001) die Genitalien (das da unten) schützend eingewickelt haben? Damit das gute Stück bei der Aktion nicht kaputt geht und im Paradies noch einsatzfähig ist.

Zumindest wird das Paradies in der islamischen Welt oft so beschrieben.

Kommentar von hauseltr,

Welch ein Schwachsinn, der Koran schrieb nichts von 70 Jungfrauen, sondern von weißen Trauben, die damals als grösste Delikatesse galten.

Kommentar von Maro95,

Jungfrauen, Delikatessen...die Muslime scheinen´s gut zu haben bei Allah (es sei denn, sie vögeln vor der Ehe).

Kommentar von Detailfanatiker,

Eben :-) Deshalb sollte sich Edice das auch noch mal gut überlegen :-)

Nein, im Ernst, ich glaube es geht nicht um die Einhaltung irgendwelcher Regeln um jeden Preis.

Nächstenliebe ist wichtig. Wie man mit seinen Mitmenschen umgeht. Ein Mann der Sex außerhalb der Ehe hat und ein liebevoller Freund und Partner ist, steht meiner Meinung vor Gott besser da als ein Ehemann der seine Frau und Kinder schlägt und heimlich mit seinen Kumpels (verbotene) Pornos schaut. Gilt für Frauen natürlich auch.

Kommentar von Detailfanatiker,

Tut mir leid, ich habe schon diverse male gelesen dass den jungen Leuten so das Paradies beschrieben wird. Wo kann ich Dir nicht sagen. Ich habe mir die Quellen nicht gemerkt. Aber diese Beschreibung ist mir nicht nur einmal über den Weg gelaufen. Und warum sonst sollten sich die Attentäter vom 11. September die Genitalien eingewickelt haben? Gut, vielleicht damit Ungläubige diese heiligen Teile nicht berühren (können sie trotzdem, wer soll sie daran hindern?). Aber ich bleibe dabei: Ich weiß nicht wie es im Paradies aussieht, egal in welchem wenn es mehrere gibt, aber die Beschreibung ist allgegenwärtig. 70 Jungfrauen mit sich wiedererneuerndem Jungfernhäutchen als Belohnung für die Männer, den Anblick des Propheten für die Frauen. Gib`s doch mal bei Google ein.

Antwort von simoneeee,

ich glaub das kommt drauf an, wie du das selbst siehst - ob du n schlechtes gewissen danach hast, dir schlecht vorkommst, oder deiner religion hingergangen vorkommst .. oder wie das in deiner familie gesehn wird ob das so richtig streng ist oder nicht .. das musst du für dich selbst wissen, das können dir keien andren menschen abnehmen .. mach das was du für richtig hälst und wenn deine religion dir mehr als sex bedeutet, weist du gleich wie du dich entscheiden musst ;)

Kommentar von EDICE,

Meine Eltern sind nich streng gaarnicht mein vater weis nicht mal wie man wuran liesst tol ;)

Kommentar von Detailfanatiker,

Wer ist denn Wuran?

Ich dachte immer das heißt Koran...

Kommentar von EDICE,

sry Quran

Antwort von GuuterRat90,

kommt drauf an ob dus halt nicht so streng siehst.

ich kenn viele muslime die auch schweinefleisch essen. und mann sollte nicht nur von der Religion geleitet werden sondern sich auch an die Kultur anpassen, und die hierige sagt: ab 14 ficki facki ^^

lg

Kommentar von EDICE,

Ja ich esse kein Schweine fleisch aber ich will sexxx

Kommentar von joschi2000,

na worauf wartest du dann noch! let's go!

Kommentar von EDICE,

ok brooo

Antwort von joschi2000,

als moslem solltest du das, aber das musst du nicht. ich bin christ und ich halt mich auch nicht wirklich an irgendwelche gebote. ^^

Kommentar von EDICE,

jaa aber ich hab irg. angst :(

Kommentar von joschi2000,

ich denke, dass du jetzt nicht so zu den sehr religiösen gehörst, also brauchst du keine angst zu haben.

nur weil du moslem bist heißt das nicht, dass du auch der religion nachgehen musst.

Kommentar von EDICE,

ja ein bisschen schon bruder

Antwort von dollgar,

das leben ist schwer...

Kommentar von EDICE,

hast recht

Antwort von Dory1,

Und die Frage?

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Dr.Sommer---Alternative?? Es gibt sehr viele die Intime Fragen hier stellen. Da sie zur hoher wahrscheinlichkeit gelöscht werden.Möchte ich euch mal einen Youtube-Channel vorstellen die solche "Fragen" beantwortet.Es geht um Penis größen/stöhnen/Entjungferung/Mastrubieren etc. Ihr könnt eure Fragen persöhnlich oder auch in den kommentaren stellen. Und die werden dann eigentlich recht schnell beantwortet. Die ...

    1 Ergänzung
  • gute Aufklärung! Hallo liebes Gutefrage-Community! Ich habe viele Möglichkeiten gefunden, wo man sich ein bisschen aufklären lassen kann. Ich habe 2 Bücher zur gesundheitliches Aufklärung gefunden, die Ich schon selbst durchgelesen habe. Das 1. Buch heißt: Aufregende Jahre - Jules Tagebuch Da sind viele gute Informationen über verhütung Periode Pubertät Frauenarzt Das erste mal Wie sich der Körper bei Mädche...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten