Frage von Abdurrahman65, 239

Gibt es eigentlich einen Muslim der im Parlament sitzt ?

Oder einen Muslim der Politiker ist ?

Antwort
von MrHilfestellung, 145

Der erste, der mir einfällt ist Cem Özdemir. Gibt aber sicher noch ein paar mehr.

Antwort
von MaggieSimpson91, 147

Personen Bearbeiten

Cem Özdemir, erster muslimischer Vorsitzender einer im deutschen Bundestag vertretenen Partei
In den 1990er-Jahren gab es die ersten Bundestagsabgeordneten mit muslimischem Hintergrund; zu den Ersten unter ihnen gehörten Ekin Deligöz, Memet Kılıç, Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen), Lale Akgün, Hakki Keskin, Aydan Özoğuz (SPD), Sevim Dağdelen, Hüseyin Kenan Aydın (Die Linke) und Serkan Tören (FDP).

Im November 2008 wählten Bündnis 90/Die Grünen den türkischstämmigen Politiker Cem Özdemir zu ihrem Parteivorsitzenden. Er ist in Deutschland der erste Muslim in einer solchen Position. Özdemir bezeichnete sich im Jahr 2008 in einem in englischer Sprache geführten Interview als „säkularen Muslim“ (englischer Originaltext: „secular Muslim“).[74]

Der damalige niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) berief im April 2010 mit Aygül Özkan erstmals eine Muslima als Ministerin in ein Landesministerium, nämlich das Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration. Innerhalb der CDU gibt es außerdem seit 1997 das Deutsch-Türkische Forum. Derzeitiger Vorsitzender ist Bülent Arslan. In Nordrhein-Westfalen war Zülfiye Kaykin (SPD) von 2010 bis 2013 Staatssekretärin für Integration. [75]

Bilkay Öney ist seit Mai 2011 in Baden-Württemberg im Kabinett Kretschmann Landesministerin für Integration. In Berlin ist die in der Türkei geborene Dilek Kolat (SPD) seit Dezember 2011 die Senatorin für Arbeit, Frauen und Integration des Landes Berlin. Seit dem 11. Dezember 2014 ist sie zusätzlich als Bürgermeisterin Stellvertreterin des Regierenden Bürgermeisters. Seit 2011 ist der bekennende Muslim Raed Saleh Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus.[76]

Quelle: wikipedia.de

Antwort
von TomDrigalla, 119

Cem Özdemir auf Bundesebene aufjedenfall. Niema Moussivata natürlich auch. Auf Landes- und Kreisebene gibt es sogar relativ viele.

Antwort
von michi57319, 114

Auf Bundes-, Landes-, Kreis- und Kommunalebene sitzen ganz selbstverständlich auch Muslime als Abgeordnete.

Die vom Bundestag sind natürlich leichter zu ergoogeln, als die Ebenen tiefer.

Antwort
von Bitterkraut, 106

https://www.bundestag.de/service/glossar/R/relig__statistik/247190

Nicht gerade viele, das liegt daran, daß sich nur wenige politisch betätigen. Schade eigentlich.

Kommentar von Abdurrahman65 ,

Finde ich auch Schade :( Wobei die eigentlich sogar eine hohe Stellung haben müssten, weil sie dem Islam folgen.

Und dort muss man Wissen erlangen und auch einflussreich sein, aber dazu bekennen sich leider nur sehr wenige Muslime.

Also ich als Muslim finde Politik Spannend :)

Kommentar von Bitterkraut ,

Inwiefern müßten die eine hohe Stellung haben, weil sie dem Islam folgen?

Wr hierzulande in die Politik will,muß vor allem dem Grundgesetz folgen, Religion ist total unwichtig

Kommentar von Klaraaha ,

Tja und weil sie dem Grundgesetz folgen bekommen sie wie Ismail Tipi vom hessischen Landtag auch  Morddrohungen von den Salafisten.

Kommentar von Abdurrahman65 ,

Naja müssen ist jetzt nicht richtig. Ich würde eher sagen sollten damit sie auch etwas entscheiden können.

Der Prophet s.a.w sagte auch "Wissen zu erlangen ist Pflicht für alle Muslime"

Also Politik zählt ja auch zu Wissen und dieses Wissen ist am einflussreichsten 

Und was das Grundgesetz angeht

Die Verbote wie z.B Drogenkonsum, Töten, klauen etc. stehen auch im Islamischen Grundgesetz

Und wer in diesem Land lebt muss natürlich dem Grundgesetz folgen auch wenn er Muslim ist

Kommentar von Bitterkraut ,

Lies mal das Grundgesetz. Von Drogen, töten und klauen steht da nix.

Kommentar von Abdurrahman65 ,

Also damit meine ich das im Deutschem Gesetz ja steht das man niemanden töten darf. Oder das man niemandem was klauen darf.

Und das ist auch im Islamischem Gesetz so

Antwort
von voayager, 17

Özdemir evtl. sofern er Moslem ist.

Antwort
von andreasolar, 125
Antwort
von Marylou1983, 120

Natürlich. Auf Anhieb fällt mir zum Beispiel Cem Özdemir von den Grünen ein. gibt sicherlich auch noch mehr.

Antwort
von Gambler2000, 59

Cem Ödermir, Keith Ellison, Serkan Tören, Aygül Ökzan, Raed Saleh und  jeder Politiker im Iran oder in Saudi-Arabien.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community