Frage von Anonymus1223, 28

Muskuläre Dysbalance: Merkt man es wenn z.B. die Muskeln die Schulter nach Hinten ziehen?

Hi ich habe seit einiger zeit muskuläre dysbalancen im oberen rückenbereich und bin auch fleißig am trainieren deswegen... und nun kommt mir die frage ob man es "aktiv" merkt wenn irgendwann die Muskeln z.B. die Schulter nach hinten oder das schulterblatt an den brustkorb ziehen ?? Also so als wacht man irgendwann auf und alles ist wie es seien sollte oder passiert es eher " passiv" also das man davon nicht direkt was mitbekommt und irgendwann ist einfach alles wieder am rechten platz.:) ich hoffe Ihr versteht was ich meine ;) LG Anon

Antwort
von Nick160995, 18

Ich verstehe nur teilweise was du meinst. Ein häufiger Grund für muskuläre Dysbalancen ist ein mangelndes Gefühl bzw. Verständnis der Muskelfunktion. Also wie du schon meintest, merkst du es auch, wenn du weißt, dass ein Muskel kleiner als der andere ist. 

Um dem entgegenzuwirkung musst du natürlich trainieren. Achte bei den Übungen darauf, dass du diese sauber ausführst und nimm lieber erstmal geringere Gewichte um die Technik sauber zu erlernen. Beobachte dich in einem Spiegel oder filme dich selbst mit einem Handy. 

Was auch hilft, ist das posen vor einem Spiegel. Wenn du beispielsweise den rechten Trapezmuskel durch das zurückziehen des Schulterblattes kontrahieren kannst aber mit dem linken Trapezmuskel Probleme hast, dann versuche dich daran zu erinnern, wie du das Schulterblatt zurückziehst und gehe die Schritte Schritt für Schritt durch, bis es klappt.

Eine weitere Möglichkeit ist Mobility-Training wo du diverse Dehnübungen durchgehst. Wenn dein Englisch einigermaßen passabel ist, dann schau doch mal hier rein:

http://exrx.net/Lists/Directory.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten