Muskelzucken beim Einschlafen/Aufwachen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hab ich auch am abend, ich trainiere zB und arbeite am.bau und durch die bewegungen wird das kommen, oddr zu hohen blutdruck (wurde mir von ner ärztin gesagt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist völlig normal arbeite auch auf dem Bau wo die Muskeln den ganzen Tag unter Spannung stehen abends vorm einschlafen ruhen sich die Muskeln eben aus und dass ist so spürbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach einfach mal eine Magnesium Kur 2 Wochen.

Das schadet nicht und wenn sich das Zucken bessert oder weg ist, hast du den Grund gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SwaggerBoi
19.11.2015, 19:04

hab ich schon, war nicht meine frage

0

Ich kenn es nur vom einschlafen, bzw. hab ich es in dem Moment kurz davor. Muss ein Moment absoluter Entspannung sein.(Ähnlich dem Moment des "Fallens". Kennst Du gewiss auch.)  Hier und da ist das Zucken natürlich so dermassen krass, dass ich mich zu Tode erschrecke und erstmal einige Minuten nicht mehr einschlafen kann.

Ich denke aber, dass es ein völlig normaler Prozess ist. Beim Aufwachen hatte ich es noch nie. Ausser vielleicht, wenn ich doch wieder kurz davor bin einzuschlafen.

Ich ignoriere es in der Regel. Und je nachdem wohin meine Extremitäten gezuckt sind, entschuldige ich mich bei meiner Katze oder meinem Liebsten. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SwaggerBoi
19.11.2015, 19:12

war klar, dass sowas kommt. aber was ist daran nicht zu verstehen, dass ich in ruhemomenten ein alle paar minuten ein leichtes, kurzes zucken an verschiedenen stellen habe. das muss einem doch auffallen, dass du was ganz anderes hast

0