Frage von Hellofgh, 24

Muskelverlusst durch hungern?

Hallo. Wie genau läuft das beim Menschen? Zuerst nimmt der Körper die Energie aus dem Energiespeicher des Körpers. Wenn dieser aufgebraucht ist, nimmt der Körper Energie aus dem Fettdepot. Jetzt die Frage. Nach wie vielen ohne Nahrungsaufnahme fängt der Körper an, Energie aus den Muskeln zu ziehen? Was passiert bei diesem Prozess? Werden Proteine aus den Muskel gezogen, um den Körper mit Energie zu versorgen? Danke für eure Antworten.

Expertenantwort
von Precon Diät, Business Partner, 11

Hallo Hellofgh,

in den ersten 3 Tagen nach der letzten Nahrungsaufnahme wird Energie aus den Proteinen der Muskeln und auch etwas aus den Fettspeichern gewonnen. 

Bei längerem Fasten (über 4 Tage) wird weniger Energie aus Proteinen gewonnen (da diese für den Körper sehr wertvoll sind) und mehr aus den Fettdepots. 

Muskelmasse wird bei Nahrungsentzug aber auch noch aus einem anderen Grund abgebaut. Muskeln verbrauchen nämlich selbst im Ruhezustand sehr viele Kalorien. 

Wenn keine Energie mehr durch Nahrung zugeführt wird, versucht der Körper Kalorien einzusparen, um trotzdem alle lebensnotwendigen Funktionen aufrecht erhalten zu können.

Deswegen wird Muskelmasse sehr schnell abgebaut. Fettmasse hingegen ist erst mal entbehrlich (außer man hat bereits einen extrem geringen Körperfettanteil). 

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Kommentar von Hellofgh ,

Fett ist ja ein Energiespeicher. Wenn keine Energie zugeführt wird, nimmt der Körper diese Energie aus den Fettdepos. Klingt logisch, weil Körperfett entbehrlich ist, solange man genug davon hat. Das heißt, dass der Körper die ersten Tage auf das Fett zugreift, nicht auf die Muskulatur. Danke. Jetzt bin ich schlauer als zuvor. :-)

Antwort
von Mikkey, 6

Zunächst einmal wird bei praktisch jedem Energie-"Verbrauch" Fett mit umgesetzt. Je geringer die Belastung ist desto höher ist der Fettanteil an der Energiebereitstellung. Einen höheren Anteil als ca. 40% kann man allerdings nur mit entsprechendem Training erreichen, weil Fett nicht ohne Kohlehydrate verbrannt werden kann.

Hier komm nun das Muskelprotein ins Spiel. Wenn die Zuckerspeicher in den Muskeln zur Neige gehen und dieser Zustand länger anhält, werden Muskelproteine herangezogen, um umgewandelt zu Zucker als Beimischung zum Fett zu dienen.

Antwort
von Pangaea, 24

Das Fettdepot wird erst ganz zuletzt aufgebraucht, dafür aber nach Ende der Hungersnot als erstes wirder aufgefüllt.

Kommentar von Hellofgh ,

Das ist unlogisch. Dann würde man ja beim fasten nur Muskelmasse verlieren. Das ist aber nicht so. Man verliert etwas Fett. Das sind meine Beobachtungen.

Antwort
von Sillexyx, 13

Ich denke das ist bei jedem Menschen unterschiedlich, denn jeder hat ein anderes Fettdepot. Habe da eine interessante Internetseite gefunden 

http://www.fitforfun.de/workout/krafttraining/muskelschwund-warum-beginnt-der-mu...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community