Frage von OIivix, 39

Muskelverletzungg.....?

Schönen Samstag erstmal(: Ich fange erstmal ganz vorne an.. Also vor zwei Wochen hab' ich Bogengang (vw) gemacht, nur leider war ich so dumm, vorher überhaupt nicht aufzuwärmen. (Wir sind 1,5h im Auto gesessen und haben ne kurze Rast gemacht) Das hat dann voll gezogen (am vorderen Oberschenkel), ich konnte das Bein kaum bewegen. Nach ein paar Tagen war das aber wieder weg.

Am Mittwoch vor einer Woche dann, also am 13. April) hatten wir Sport. Zuerst haben wir Staffellauf gemacht, da verspürte ich im linken Oberschenkel (wieder vorne) ein Stechen, bei der zweiten Runde auch im rechten, es wurde immer schlimmer. Dann haben wir 100m-Sprint gemacht. Ich wollte hald schon mitmachen, weil mir Sport Spaß macht und so... Jedenfalls bin ich dann hald losgesprintet, es hat immer noch mehr wehgetan, nach ca 30 Metern war da plötzlich so ein starker stechender Schmerz, dass ich nicht mehr weiterkonnte. Seitdem habe ich keinen Sport mehr gemacht. Vorgestern bin ich eine sehr kurze Strecke (200m ca) "gelaufen", das hat echt wehgetan, ist aber recht schnell wieder weggegangen. Einmal habe ich auch versucht, den Oberschenkel zu dehnen, hat aber alles schlimmer gemacht.

Momentan tut es beim Gehen kaum weh, beim Stiege-steigen eigentlich gar nicht.

Am Anfang (erste Woche ca) konnte man auch eine Schwellung ertasten, aber nicht sehen.

Was könnte das sein? Und soll ich am Montag und Mittwoch beim Sport mitmachen? Kann ich Fahrrad fahren?

PS: War nicht beim Arzt.

Lg(:

Antwort
von Flammifera, 12

Hey :)

Eine richtige Diagnose kann man hier natürlich nicht stellen, aber das klingt mir sehr nach einer Muskelzerrung. Diese Verletzung ist typisch in den Oberschenkeln, bei schlechtem oder gar keinem Aufwärmen/Dehnen und entstehen vermehrt beim Laufen, besonders sprinten.

Ich gehe mal davon aus, dass du dir beim Bogengang etwas leicht gezerrt hast, was sich dann durch den Schulsport noch verschlimmert hat.

Da hilft dann erst mal vor allen Dingen schonen und Pause machen - du solltest also vorsichtshalber nächste Woche keinen Sport mitmachen. Zum Arzt musst du damit meiner Meinung nach nicht, der tut auch nicht mehr als nachfragen und abtasten und erst einmal die einfachste Diagnose stellen.

Es reicht, in die Apotheke zu gehen. Dort gibt es Cremes, die helfen, ansonsten kann man nicht wirklich etwas machen. Du kannst es höchstens noch mit ganz leichten Dehnübungen versuchen - aber auf keinen Fall zu sehr reizen. Sobald du den Schmerz spürst, nicht weiter beanspruchen.

LG

Antwort
von FFFheit, 8

Noch schonen und 2-3 mal am Tag mit Mammut Kräuteröl mit Weihrauch und Teufelskralle einreiben benutzen wir alle im Verein auch zum Vorbeugen also beim Aufwärmen schon benutzen.

Apotheke  Google Amazon

Antwort
von annaaaxa, 14

Es ist immer besser mal zum Arzt zu gehen. Klar, man kann natürlich einfach ein paar Tage warten und hoffen, dass es besser wird. Der Arzt kann dir dann auch bestimmt genau sagen, wie du vorgehen solltest, damit alles wieder top wird!^^ Lass das mit dem Sport am Montag mal und mach nen Termin für die nächste Woche.

Antwort
von justmp99, 17

Kleinere Muskelfaserrisse hast hart trainiert würde demnächst die Intensität etwas herunterschrauben nach spätestens 3-4 Tagen sollte es wieder gut sein gute Besserung.

Kommentar von OIivix ,

und soll/kann ich am montag zum sportunterricht gehen?

Kommentar von justmp99 ,

Fals es besser ist ja nur wenn du noch weitermachst wird es mit den Schmerzen noch länger dauern und du wirst dich nicht so schnell regenerieren lieber ein Tag Pause anstatt du dich verletzt und noch länger pausieren musst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community