Frage von DerWeisseTiger, 45

Muskeltraining bis zum muskelversagen?

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport & Training, 22

Das ist im Hypertrophietraining eine gute Methode.

Sie sollte in jedem Ganzkörpertrainingsplan - insbesondere bei den großen Muskelgruppen (Beine, Rücken, Brust) - Anwendung finden.

Beim GK-Training sollten die Übungen so aneinandergereiht sein, dass stets von den großen Muskelgruppen nach den kleinen trainiert wird.

Günter

Antwort
von DeMonty, 6

Trainieren bis zum Muskelversagen hat nichts, aber auch rein gar nichts mit Muskelwachstum zu tun.

Warum ist das so? Weil der Muskel unter Spannung seine Blutzufuhr abschnürt. Er bekommt also keinen Sauerstoff mehr und übersäuert. Folge: Muskelversagen.

Den Wachstumsreiz kann man aber nicht spüren oder fühlen, sondern ist ein Maß an Erfahrung, wie lange man seinen Muskel belasten muss, und zwar NICHT bis zum Versagen. Denn die meisten Anfänger trainieren bis zum Muskelversagen. Wundern sich aber, dass ihr Muskel nicht richtig wächst. Ist auch kein Wunder, wenn der Wachstumsreiz theoretisch nach dem Versagen sich einstellt, das Zeitdauer der Spannung im Muskel zu kurz war.

Antwort
von Mikromenzer, 31

Ist eine gute Variante, schnell Muskeln aufzubauen, besonders beim Bizeps empfehlenswert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community