Frage von oneslash, 84

Muskelschwund und schmerzen im knie?

Hallo zusammen Ich hatte 2014 zwei Operationen gehabt an meinem Knie, am Anfang des Jahres und am Ende, ein mal kreuzband und meniskus und dann knorpel. Es ist jz schon mehr als ein Jahr rum und seit paar Tagen habe ich schmerzen im Knie bekommen, davor war es nicht so! Es fühlt sich an als wäre die kniescheibe dafür verantwortlich für den schmerz. Mein beimmuskulatur ist jetzt auch zurück gegangen. Ich habe am 18 Februar Termin beim Orthopäde der mich auch damals operiert hat. Davor wollt ich einfach nochmal schauen aus Interesse an was es liegen könnte?!

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Knie, Medizin, Muskulatur, 69

Hallo Wahrscheinlich ist die fehlende Muskulatur der Grund. Solltest Du möglichst schnell - natürlich in Absprache mit dem Arzt - wieder aufbauen.

Leider dauert das bei dieser Verletzung lange - wie lange ist individuell. Gerade deshalb solltest Du frühzeitig ein Aufbautraining machen das Dein verletztes Knie nicht belastet. Spreche das mit Arzt und Physiotherapeuten ab. So sind z. B. viele Übungen im Wasser schon recht früh möglich. Gehen im hüfttiefen Wasser belastet die Knie auch kaum, trainiert aber wichtige Muskeln und macht Kondition. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community