Frage von zuversicht123, 52

Muskelschmerzen seit einer Woche?

Es geht um mein Mann. Vor ca. 1 Woche hat er plötzlich abends Schmerzen gehabt. Am nächsten Morgen waren seine Schmerzen stärker. Er meinte seine Muskeln würden weh tun. Tatsächlich war er nicht in der Lage, etwas leichtes zu heben. Auch wenn er in die Hocke geht, kann er nicht aufstehen. Gleichzeitig hatte er Schluckbeschwerden. Essen war nicht möglich, nur wenn er Breimäßiges gegessen hat. Er ist dann zum Arzt gegangen. Dort wurde ihm Blut abgenommen. Ergebnis war o.k. Nichts Auffälliges. Wegen Halsschmerzen zum HNO. Die meinten leichte Kehlkopfentzündung. Er bekam Antibiotikum. Die Schluckbeschwerden wurden besser. Aber Muskelschmerzen hörten nicht auf. Dann ist er ins Krankenhaus gegangen. In die Neurologie. Hier wurd wieder Blut abgenommen. Wieder nichts auffälliges. EKG wurde auch gemacht. Er musste dort bleiben, weil sie alles abchecken wollen. Ich habe richtig Angst und weiß nicht, was es sein könnte. Wäre sehr sehr dankbar, wenn mir jemand Erfahrungen schreibt oder sich auskennt. Mein Mann ist 40 J. Vielen Dank

Antwort
von Maximilianmm, 32

Hallo

Es ist so das, dass hier schwer zu sagen ist. aber es konnte einfach nur eine Muskeldehnung, ein Muskelriss. Aber im Krankenhaus ist er bestens aufgehoben. Es dürfte normal nichts schlimmes sein

lg, Maximilian 

Kommentar von zuversicht123 ,

ich danke dir Maximilian, er macht sonst auch einen nicht kranken Eindruck. Kann auch normal laufen. Allerdings Treppe hoch ist schwer, aber Treppe runter geht. Aber halt eben wenn er in die Hocke geht oder etwas heben möchte, dann klappt das nicht.

Antwort
von Nashota, 29
Kommentar von zuversicht123 ,

Hallo Nashota, so wie in dem Text beschreibt auch mein Mann seine Schmerzen. Danke auch Dir für Deine Antwort.

Kommentar von Nashota ,

Dann soll er sich mal an die entsprechenden Ärzte wenden. Ich wünsche ihm alles Gute und dir auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community