Frage von kevinkn, 61

(Muskel)Schmerzen bzw. Gliederähnlicheschmerzen nachts, nach Cannabis Konsum?

Hallo zusammen, ich bin 19 männlich und kiffe schon eine längere Zeit täglich. Die Letzten 3 Wochen war ich in einer Drogenentzugsklinik für Jugendliche. Dort musste ich allerdings am Montag wegen eines Regelverstoßes gehen. Ich bin also wieder in mein altes Umfeld und habe gestern leider wieder Konsumiert. Es war aber einiges anders. Ich habe nach dem Konsum eine weile gezittert und hatte auch Zuckungen, was mich sehr beunruhigt hat. In der Nacht bin ich öfters aufgewacht und hatte ein ganz komisches Gefühl, es waren richtige Muskelschmerzen oder eine Art Gliederschmerzen, wirklich komisch. Ich konnte mich auch nicht so viel bewegen, es hat mich in der Nacht wirklich eingeschränkt gut zu schlafen und mich bewegen zu können. Nun meine Frage:

Was ist das? Warum hab ich das jetzt auf einmal ? Muss ich mir sorgen machen ? Was denkt ihr, von was kommt das ?

Danke schon einmal im voraus. Liebe Grüsse

Antwort
von MyOnlyAcc, 30

Vielleicht war das kein graß sondern Maia oder spice oder wie Mann das auch nennt wenn du Mega dicht warst nach kurzer Zeit war das vlt die Ursache n Kollege hats letztens unwissentlich in der Pause geraucht und konnte kaum stehen als der Unterricht anfing

Antwort
von Neo127, 31

Zuckungen und Gliederschmerzen sind volkommen normal!

Hab ich jeden Tag!

Nein jetzt mal serious das ist nicht normal.

Wurde es vieleicht mit irgendwas sehr "gesunden" gestreckt ?

Antwort
von NorwinSchneider, 27

Du bist also süchtig von Graß? Du hast das geschafft was nicht mal 0,1% der Konsumenten schaffen. Sicher das du nicht noch was anderes Konsumierst? 

Antwort
von jojoki12, 16

Ich glaube du bildest dir nur ein das du süchtig bist da wenn du in deine Joints Tabak mit reinpackst du von ihm viel schneller süchtig wirst benutze lieber Tabakersatz: http: //bfy.tw/5bqn . und mach längere Konsumpausen wenn du nicht kiffen willst dann kiff nicht.

Antwort
von aXXLJ, 16

Vielleicht ist eine Erkältung im Anmarsch?

Nicht für alles, was mit Dir passiert, sollte Cannabis die Schuld kriegen.

Antwort
von MuscleMind, 28

Einfach weiter k1ffen, sollte helfen.....
Spass bei Seite, lasst den mist doch einfach von anfang an sein, unnötige Probleme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community