Frage von Annahansen1996, 29

Muskeln aufbauen OHNE viele Kcal zu verbrennen bzw.abzunehmen(eher fett in Muskeln unwandeln)?

Wie kann ich das am besten machen? Ich möchte gerne Muskelmasse zunehmen, so 2-3kg!
Darf aber dabei nicht abnehmen aus gesundheitlichen Gründen!
Wie kann ich das am besten machen? Welche Übungen etc. was ist wichtig?
Würde mich sehr freuen
ps.bin 166gross, und wiege so 51kg

Antwort
von Player1000855, 29

Das ist prinzipiell wirklich sehr sehr schwer, also quasi unmöglich. Also der Muskelaufbau ohne das "Verbrennen von Kalorien".

Fett in Muskeln umwandeln ist aber unmöglich, wenn man da was entwickeln würde wäre man wahrscheinlich schneller als man schauen kann stinkreich. Warum das nicht geht? Nun das ist ungefähr so, als würdest du versuchen aus Holz Gold zu machen. Es sind einfach zwei völlig unterschiedliche Stoffe, Muskeln und Fett. Das geht nicht nein.

Aber der Muskelaufbau ohne Abnehmen ist nicht wirklich schwer, die Kalorien bekommst du schon rein, schau einfach mal im Netz nach Rezepten oder einfach nach Snacks für Hardgainer.

Hoffe ich konnte dir irgendwie wenigstens ein kleines bisschen weiterhelfen :)

MfG Player1000855

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Ganzkörpertraining, 20

Hallo! Ein komplexes Ganzkörpertraining und mehr essen - Du verbrennst dann ja auch mehr. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Akainuu, 22

Man kann Fett nicht in Muskeln umwandeln...http://fitness-camp.eu/fett-in-muskeln-umwandeln/

--> Da gibt es einige Informationen.

Dann solltest du einfach trainieren gehen und dich gut ernähren. Kohlenhydrate, Proteine - ungesundes Zeug (Fast-Food, Schokolade) möglichst vermeiden.

Die Leute machen immer so eine Wissenschaft aus einfachem Training, totaler Blödsinn. Vor allem als Anfang reicht das.

Später kannst du dich "einarbeiten", dir einen Ernährungsplan erstellen etc.

Dazu empfehle ich dir in erster Linie Coach Eddie (YouTube).

Aber bitte: Macht vor allem als Einsteiger nicht eine Wissenschaft aus diesem Sport.

Das ist Blödsinn.

Übungen: Grundsätzlich würde ich dir ein Ganzkörpertraining empfehlen, lerne die Übungen und deinen Körper kennen.

ACHTUNG: Möglichst wenig Gewicht und sauber - ich wiederhole - saubere Wiederholungen, wenn du nicht nach einem Jahr einen Bandscheibenvorfall erleiden möchtest.

Genau darauf achten die Leute nicht und verletzen sich dann.

Also: Am Anfang wenig Gewicht nehmen. Mit mehr Gewicht kommt dein Körper auf Anhieb nicht klar, da alles noch sehr ungewohnt sein kann.

Gruß

Antwort
von noonameeee, 16

Liegestütze, Übungen mit Hantel, situps..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community