Frage von jonas9818, 78

Muskeln aufbauen, aber richtig?

Guten Tag, Mein Name ist Jonas. Ich bin 18 Jahre alt, 179 cm groß und wiege 77 kg.

Ich habe schon einen 2-Jahres - Vertrag im Fitnessstudio abgeschlossen und bin nun schon seit einer woche dabei. Das ist übrigens das erste mal dass ich im Fitnessstudio bin und Gewichte bewege.

Der Chef hat mir einen Plan gemacht der wie folgt aussieht. Montags und Freitags trainiere ich Rücken und Brust. Dienstags und Samstags Bauch und Beine. Mittwochs und Sonntags dann Nacken, Arme und Schultern. Donnerstag hätte ich frei. Also 3 mal hin und 1 Tag pause.

Ein Studio-Mitglied hat mich dann gefragt wie alt ich sei und wielange ich schon dabei sei. Als er hörte wie oft ich zum Training gehe meinte er dass es für Anfänger viel sinnvoller wäre nur ca.3 mal pro Woche ins Fitnessstudio zu gehen und dann seinen ganzen Körper zu trainieren.

Aber wer hat jetzt recht? Welches Training ist für Anfänger effektiver?

Antwort
von AndiS19, 44

Da hat dein Studiomitglied absolut recht. Baue erstmal ein Grundgerüst an Muskeln mit Ganzkörper auf und auf jeden Fall genug trainingsfreie Tage. Nur ein Tag Pause und das als Anfänger wird nicht funktionieren. Die Muskeln wachsen während der Regeneration!

Das Splittraining kommt erst viel später. Mach dich da auch nicht verrückt und lass dich von niemandem stressen. Auch wenn man am Anfang heißt drauf ist, endlich Resultate zu sehen.

Ging mir auch so. Trainingsfreie Tage habe ich gehasst, weil ich dachte das ist verlorene Zeit. Das Gegenteil ist der Fall!

Kommentar von jonas9818 ,

Wann muss ich Ihrer Meinung nach dann trainieren. Also welche Tage in der Woche? 

Kommentar von AndiS19 ,

Teste aus, wie du am besten klar kommst. Also ohne großen Muskelkater oder irgendwelche Schmerzen und steigere dich langsam. Mehr als 3-4 Tage ist nicht nötig.

Ich trainiere seit Jahren 4x die Woche - allerdings Splittraining. Was mir dabei gut entgegen kommt ist die Aufteilung in Training von Montag bis Donnerstag und dann Freitag bis Sonntag drei Tage am Stück frei. Montag kann man dann wieder richtig super einsteigen und bis Donnerstag schön nach und nach die Muskeln wieder beanspruchen.

Beim Ganzkörpertraining ist es vielleicht eher sinnvoll Mo/Die - Mittwoch Ruhe - Do/Fr und am Wochenende Ruhe.

Finde es vor allem wichtig, feste Tage einzuhalten. Das Training wird damit planbarer, fügt sich einfach in den Tagesablauf ein auch wenn die Motivation vielleicht mal fehlt.

Kommentar von jonas9818 ,

Und welche Muskeln trainiere ich dann zusammen an einem tag? 

Kommentar von AndiS19 ,

Auch hier, testen womit du am besten klar kommst. Da gibt es hundert verschiedene Meinungen.

Ich würde aufteilen Hälfte Unterkörper / Hälfte Oberkörper um keine Überbelastunge zu riskieren.

Beispielsweise Kniebeuge und Bankdrücken; Klimmzüge und Kreuzheben.

Check einfach mal das Web. Da gibt es viele Pläne. Ich finde, es muss immer zu dir selber passen. Du musst damit klar kommen. Teste es aus. Wenn du Pläne hast, auf die du nicht klar kommst ist das demotivierend. Man kann da ruhig variieren. Wenn du 1-2 Übungen hast, die du nicht magst, dann solltest du die nicht beide in einen einzigen Plan bauen. Bei mir sorgt so was immer für Lustlosigkeit ;)

Antwort
von tinasy00, 39

Das stimmt :) ein ganzkörper Training ist in den ersten paar Monaten leider besser auch wenn man da oft motiviert ist vollgas zu geben 😬 aber wenn du es nicht übertreibst geht es auch so du solltest nur auf deinen Körper hören und zur Not 1-2 Tage Pause mehr machen :)

Antwort
von miralo1234, 50

Ich kenne mich leider nicht so gut damit aus. Aber wenn man logisch überlegt, denke ich, dass es besser ist mit einem Ganzkörpertraining zu starten, um sich erstmal daran zu gewöhnen, Geräte und Basisübungen kennen zu lernen. Danach kann man sich auf einzelne "Bereiche" konzentrieren. Aber wie gesagt, damit kenne ich mich zu wenig aus. :)

Antwort
von Thelostboy342, 37

Hallo Jonas.
Dem ist so - als Anfänger macht man nen Ganzkörperplan!
Später splittet man die Muskelgruppen dann auf verschiedene Tage auf.

Antwort
von DANIELXXL, 29

Als Anfänger ist ein Ganzkörperplan für die ersten paar Monate definitiv das richtige um dir eine gewisse grundmuskulatur anzueignen.

Setze dabei den Fokus auf die Grundübungen, mit denen wirst du die meisten Fortschritte machen.

Kommentar von jonas9818 ,

Welcje Grundübungen mache ich dann an welchem Tag? 

Kommentar von DANIELXXL ,

Bei einem Ganzkörperplan, trainierst du drei mal die woche den kompletten körper.

Die Grundübungen:
Kreuzheben, Kniebeugen und Bankdrücken.

Das sind ganz klar die Top Drei Übungen.

Kommentar von jonas9818 ,

Okay danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community