Muskelmasseaufbau jugendlicher?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Anfangs ist es immer schwer das richtige Training zu finden und sich an die Ernährung zu halten. Ich spreche da aus Erfahrungen. 

Ich denke was ziemlich wichtig ist, ist einfach, dass du dich auch für diesen Sport interessierst und dich in dem Bereich ein wenig bildest. Dafür gibt es zahlreiche gute Videos und Bücher.

Ansonsten würde ich dir empfehlen 3 Mal die Woche hinzigehen. 3 Tage pause ist schon ziemlich lang.

Außerdem Grundübungen!!! Bankdrücken, Kniebeugen, Kreuzheben, Klimmzüge, Schulterdrücken und evtl Rudern. Lass die ganzen Isolationsübungen ( Bizeps, Trizeps, seitliche Schulter usw.) außen vor, diese Muskeln werden bei den Grundübungen schon genug beansprucht.

Als ich angefangen habe, mich hauptsächlich auf diese Übungen zu konzentrieren, wurde das Training erst richtig anstrengend.

Mit einem WH-Bereich liegst du bei 8-10 sehr gut. Mann kann auch mal eine Phase machen, wo man nur 4-6 WH trainiert für die Kraftsteigerung, aber in deinem Fall würde ich 8-10 WH machen pro Satz. 

Dann ausreichend essen! Kalorienüberschuss! Hol dir eine App und zähle deine Kalorien. Das ist anfangs etwas nervig, aber es wird schnell zur Gewohnheit.

Zusätzlich viel Eiweiß und vor allem gesund essen.

Das ist das Geheimnis :D Muskelaufbau ist keine Mathematik. Wenn du lernst, trainierst, richtig isst und hart an dir Arbeitest wird der Erfolg kommen. Anders nicht!

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onyva
28.09.2016, 20:15

+1! vollkommen richtig. Grundübungen. nichts überanalysieren. ausreichend essen, gewichte steigern und über die zeit das volumen erhöhen. thats it

0

ja da gibt es sehr viel:

ich habe einmal ein Split-Training gemacht, gibt 2er, 3er, etc., mache jetzt nicht mehr, wenn ich Kraft mache, dann mache ich immer die erste mit wenig Gewicht zum Aufwärmen, dann das Gewicht bei jedem Satz immer steigern, damit beim letzten Satz das Maximalgewicht erreicht wird, die Sätze können verschieden sein, manchemal gehen 3, manchmal 4, manchmal mache ich dien letzten noch mit weniger Gewicht als das Maximalgewicht, jedoch mit etwas mehr Weiderholungen, nicht all zu stur sein. Milch finde ich persönlich nicht so gut, gibt andere Eiweisshaltige Lebensmittel, na gut, sicher nicht schlecht, jedoch würde ich mit 15 noch keine Präparate nehmen. und nicht all zu lange trainieren, der Körper kann nicht unbegrenzt den Testospiegel hoch halten, ich gehe so für max. 30 Minuten, mache immer einen Satz und gehe dann zur nächsten Übung, so kannst du viel Zeit sparen und das Training wird sehr effektiv. Regeneration ist auch wichtig, der Körper baut die Muskeln während dieser Zeit auf, nicht im Training, auch musst du die Muskeln bis an die Grenzen bringen, denn wenn der Muskel an die Grenzen gebracht werden, so werden sie etwas mehr aufbauen, damit dies nicht wieder passiert, so funkioniert der Aufbau, genau wie beim Herz (Cardiotraining...).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst immer auf die Maximale Wiederholung? Dann wirst du keine Muskelberge aufbauen, sondern stark wie n Stier sein.

Informiere dich mal bitte einfach über die Basics...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anyo0
27.09.2016, 23:15

Ich habe einen eigenen Coach. Der hat mir gesagt ich solle immer das Maximum nehmen und so viele machen wie ich kann (beim 2 Satz ggf. weniger) Was meinst du mit Basics? Wie soll ich die Übungen anders machen?

0
Kommentar von Anyo0
27.09.2016, 23:32

Ich habe momentan keinen. Deswegen frage ich ja. Ich wollte mit dem hier gesammelten Wissen einen erstellen

0

Was möchtest Du wissen?