Frage von Merlin201, 37

Muskelkater=mehr Muskel?

Ist Muskelkater ein zeichendafür,dass man mehr Mukeln bekommt??

Antwort
von AskMeLe, 20

Nicht unbedingt. Muskelkater ist nur der Hinweis auf die Beanspruchung des Muskels, bzw. fast Überbeanspruchung

Antwort
von Flintsch, 11

Muskelkater ist nichts anderes als feinste Muskelfaserrisse.

Antwort
von Yalux, 17

Mal eine gute Nachricht: Ja.

Bei einem Muskelkater wurden feinste Muskelfasern zerrissen. Danach merkt der Körper, dass dort eine Überbeanspruchung herrscht und produziert als Resultat mehr Muskelnfasern. Die zusätzliche Muskelmasse ist jedoch sehr gering.

Es ist bei Muskelaufbau und keiner Mangelernährung durchaus gut, wenn man alle 3 Wochen einen Muskelkater hat, also eine Übung leicht falsch ausführt oder die Muskeln überbeansprucht. Danach sollte man den Muskeln aber wieder Erholungszeit geben und nicht gleich den Tag darauf den nächsten holen.

Kommentar von unddannkamessah ,

Muskelkater bedeutet aber auch längere Regenerationsphase. Die selben Reize bekommst du auch ohne Muskelkater; und wenn man diese Regenphase miteinberechnet kannst du auch durchgängig effektiv trainieren.

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport, 17

Muskelwachstum erfolgt nach einer überschwelligen Belastungsphase des Muskels in dessen Regenerationsphase.

Es ist dabei unerheblich, ob der Muskel Mikroverletzungen (Muskelkater) davon getragen hat oder nicht.

Günter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community