Frage von rofflsoph, 138

Muskelkater oder Rücken?

Ich war am Montag trainieren und habe am Rumpftrainer 3 Sätze mit 15 Wiedrholungen mit 3Kg gemacht. Gestern hatte ich lediglich Muskelkater in den Beinen, aber heute wachte ich mit starken Schmerzen im Rumpfbereich (Unterrücken) auf und konnte mich nicht einmal drehen. Auch das Aufstehen aus dem Bett fiel mir sehr schwer. Jetzt finde ich den Unterschied zwischen Muskelkater und Rückenschmerzen nicht, da es drückt und sehr schmerzt.

Der Schmerz zieht auch bis nach in den Beckenbereich und schmerzt laufend d.h. nicht nur beim gehen, sondern auch beim Sitzen. Beugen kann ich mich nur schwer und das Aufstehen ist auch nicht so schmerzfrei.

Hatte das jemand mal von euch?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von FlorianBln96, 102

Das ist wahrscheinlich eine Überlastung, die hatte ich auch schon mal. Die ging bei mir nach 2 Tagen weg, ich habe Voltaren Schmerzgel verwendet und mich geschont. Alternativ kannst du auch eine Schmerztablette einehmen.

Ich würde dir raten wenn es sich bis morgen nicht etwas gebessert hat, einen Orthopäden oder einen Durchgangsarzt/ Chirurg aufzusuchen. Die meisten Praxen haben dann ihren langen Tag vor dem Wochenende.

Kommentar von rofflsoph ,

Bekomme ich denn so schnell einen Termin beim Orthopäden?

Danke für die schnelle Antwort

Kommentar von FlorianBln96 ,

Also bei meinen Orthopäden(in berlin) ist es so, dass die immer Akkutsprechtunden haben. Eigentlich kommst du bei jedem Arzt immer ran wenn man ganz früh da ist. Bei meinem Ortopäden kann man jeden Tag irgendwann zwischen 08:00 und 15:00 vorbeikommen. Ist allerdings von Arzt zu Arzt verschieden. 

Kommentar von rofflsoph ,

naja gut, da ist mein Orthopäde nicht so locker. Ich hoffe mir kann mein Hausarzt weiterhelfen.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin, Muskelkater, Rücken, 80

Hallo! Beachte bitte künftig dass die Fragen die wichtigen Informationen enthalten. Wir wissen nichts über Deinen Trainingsplan / Trainingsstand und ich vermisse auch das Alter - sogar das Geschlecht fehlt.

Vielleicht eine Stauchung durch Überlastung - aus der Ferne nicht zu sagen.

Muskelkater ist das nicht.

Schmerztabletten nehmen - nicht schnell besser zum Arzt. 

Bekomme ich denn so schnell einen Termin beim Orthopäden?

Mit dem akuten Problemen sollte das gehen.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Kommentar von rofflsoph ,

Oh ja, das fällt mir jetzt auch auf. Naja weiblich, 22, 48kg und deswegen im Fitnessstudio ^^ Derzeit führe ich einen  2er split durch, aber habe eventuell was falsch gemacht. Oder es ist beim schlafen passiert. Habe im ersten Moment an Muskelkater gedacht bis mir auffiel, dass der Schmerz permanent da ist und nicht wie normal bei Bewegung.

Kommentar von kami1a ,

48 kg - dann willst Du zunehmen. Aber Split? Zumindest im 1. Jahr sollte man Ganzkörpertraining machen - danach kann man sich die Frage neu stellen. Fast immer wird zu früh gesplittet 

Kommentar von rofflsoph ,

Das letzte mal war ich im September 2015 im Fitnesstudio,habe dort bereits ein halbes Jahr den 2er Split gemacht und vorher Ganzkörpertraining.  Musste dann aus zeitlichen Gründen aufhören und habe seit letzter Woche wieder angefangen. Mit kleinen Gewichten und alles sehr sachte. Trotzdem falsch?

Kommentar von kami1a ,

Ich kenne dein genaues Training nicht. Es sollte immer komplex sein und die Übungen sauber. Und hat der Körper Schwachstellen muss man das berücksichtigen - oft ist es der Rücken.

Kommentar von rofflsoph ,

Gut, dann werde ich es in zukunft machen und mich mal nächste Woche mit einem Trainer dort zusammen hinsetzen und mal fragen, welches Training für mich gut ist. Danke für deine Antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community