Frage von laurazsolt, 34

Muskelkater nach mehreren Wochen training?

Hey Leute,

ich trainiere seit ca einem Jahr. (Kraftsport) Vor ca einem Monat habe ich beim Squatten das Gewicht erhöht und bekomme seit dem jedes mal Muskelkater. Seit mindestens 4 Wochen habe ich jetzt das Gewicht aus diesem Grund nicht erhöht und ich führe die Übung immer fast exakt gleich aus. Also man kann es nicht darauf schieben das ich sie jedes mal besser ausführe und ich deshalb Muskelkater bekomme. Außer in den Beinen ist das bei anderen Muskelgruppen nicht der Fall. Könnt ihr mir sagen ob das sein kann oder woran genau das liegt?

Vielen Dank schonmal im Voraus :)

Antwort
von Bodybuilder1993, 14

Ist doch normal
Du erhöst dein Gewicht also ist das wieder eine neue Anstrengung an die sich die Muskeln erst gewöhnen müssen

MfG

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kraftsport & Muskelkater, 12

Hallo!

Seit mindestens 4 Wochen habe ich jetzt das Gewicht aus diesem Grund nicht erhöht und ich führe die Übung immer fast exakt gleich aus.

Dann kann es eigentlich kein Muskelkater mehr sein. Fragen : 

  • Wann spürst Du das - ein Muskelkater schmerzt frühestens nach 24 Stunden wirklich. 
  • Wann sind die Probleme weg  beim Muskelkater in 3 - 6 Tagen.
  • Hast du die Probleme an beiden Seiten zumindest in etwas gleich?Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.
Kommentar von laurazsolt ,

Ja dachte ich eigentlich auch,

  • also manchmal schon am Abend des Trainingstages ( ich gehe so ca. um 8 Uhr trainieren und so gegen 22 Uhr merke ich manchmal auch schon was)
  • nach ca. 2 Tagen ist das Gefühl weg
  • Jap ist auf beiden Seiten

Klingt alles wie ein Muskelkater... ich werde mal versuchen ein paar mehr Aufwärmsätze zu machen wenn es dann nicht aufhört weiß ich auch nicht mehr weiter. Ich hoffe es ist keine Muskelentzündung aber die würde doch länger weh tun, oder?

Dir auch ein schönes Wochenende :)

Kommentar von kami1a ,

also manchmal schon am Abend des Trainingstages ( ich gehe so ca. um 8 Uhr trainieren und so gegen 22 Uhr merke ich manchmal auch schon was)

Dann ist es kein Muskelkater. Muskelkater mal genauer :  Ein nicht oder ungenügend trainierter Muskel wird angeregt. Der überbelastete Muskel weist feine Risse (Mikrorupturen) in seinen Muskelfasern auf. Durch diese Risse dringt langsam Wasser ein, so dass sich nach einiger Zeit (24-36 Stunden also mindestens 1 Tag) kleine Ödeme bilden. Die Muskelfaser schwillt durch das eindringende Wasser an und wird so gedehnt. Der wahrgenommene Dehnungsschmerz ist der Muskelkater den Du verspürst. 

Und nach 2 Tagen ist kein Muskelkater weg.Was noch in Frage kommt ist Magnesiummangel

Antwort
von killerjms, 18

Hey , 

Wenn du dein Gewischt nach einiger Zeit erhöhst ist es normal dass man Muskelkater bekommt. Denn der Körper ist nicht gewöhnt eine höhere Last zu tragen und dadurch werden auch die Muskeln mehr trainiert. Denn je mehr gewischt desto mehr Kraft musst du auch ausüben. 

Muskelkater ist was normales kann verschiede Uhrsachen haben , aber keine Panik es ist nichts schlimmes und geht auch wieder weg.

Viel Spaß beim Training :) 

Killer jms 

Kommentar von laurazsolt ,

Hm, wenn ich das Gewicht erhöhe ist mir das klar. Ich hätte wohl dazu sagen sollen das ich die Woche 2x Beine trainiere und seit mindestens 4 Wochen das Gewicht nicht erhöht habe. Ist es echt normal das sich das so lange zieht? Bis zu diesem Gewicht konnte ich eigentlich alle 2 Wochen 5 bis 10 kg erhöhen. 

Kommentar von killerjms ,

Das ist bei jedem anders , Muskeln sind etwas komplex am meisten die von den Beinen da sind die Krämpfe häufiger 

Egal wie lange du mit einem gewischt arbeitest, wenn du es erhöhst können Krämpfe kommen. 

Entweder du machst es zu viel , trinkst dabei zu wenig , machst keine Pausen , oder deine Muskeln spüren jede Veränderung und Anstrengung genau 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community