Frage von Gizmodragon, 39

Muskelkater beim abnehmen?

Hallo, ich nehme derzeit ab, ich mache keine spezielle Diät oder Sport.

Ich esse einfach nur weniger, habe Cola & Co. durch Wasser ersetzt und Süßigkeiten durch Salate. Nach 3 Wochen habe ich bereits 4 Kilo abgenommen. Über die Gefahren des JoJo-Effekts bin ich mir im klaren.

Nur fällt mir seit einigen Tagen des öfteren auf, dass ich immer wieder ein Drücken in der Bauchgegend habe, es fühlt sich an wie Muskelkater, wenn ich allerdings was esse ist es für ein - zwei besser.

Da ich im Büro arbeite, und Körperlich keine anstrengende Arbeit ausführe bi nich mir nicht sicher ob es sich wirklich um Muskelkater handelt.

Aber was könnte es dann sein?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Muskelkater, 17

Hallo!

Über die Gefahren des JoJo-Effekts bin ich mir im klaren

Mit mehr Gewicht als Folge? Warum machst Du das dann?? Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit.

 Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer.

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten