Frage von NiklasKarelli, 82

Muskelkater + Alkohol?

Alkohol (meiner ist methanolhaltig, also auch darauf bezogen) erweitert ja die Blutgefäße, tut dann ein Muskelkater mehr weh?

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport, 43
Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Muskelkater, 36

Hallo! In dem Fall werden die Scmerzen vorübergehend geringer weil es eine betäubende Wirkung gibt. Ist aber als Rat einfach zu ungesund, alles Gute.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Muskelkater, 29

Hallo! In dem Fall werden die Schmerzen vorübergehend geringer weil es eine betäubende Wirkung gibt. Ist aber als Rat einfach zu ungesund, alles Gute.

Antwort
von WeirderTyp, 49

Würde jetzt spontan sagen, für die Wissenschaft einen Selbstversuch wagen. Ob du dass jetzt möchtest oder nicht liegt bei dir.

ich würde aber Denken, da schmerzen durch nerven übertragen wird und Alkohol Quasi ein Nervengift ist, also nerven betäubt, dass du den muskelkater weniger spüren würdest.

Antwort
von rockglf, 35

Er tut weniger weh, weil du im angetrunkenen/ betrunkenen Zustand weniger spürst, weil es ein Nervengift ist. 
Aber dafür verheilt er umso schlechter und hält länger an. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community