Muskelbündelriss an der Wade heil seit vier Monaten nicht, was kann hier das Problem sein?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Huhu

ich würds mit Enzymen probieren, Wobenzym z.B., ich glaub das gibts als nur pflanzliches Produkt.

Da gibts noch andere Enzympräparate aber die kenn ich leider nicht. Ob andere genauso gut wirken weiß ich damit leider auch nicht.

Ich kenn die Wobenzym aus Eigenanwendung (in Eigenregie und Eigenverantwortung) und hab damit schon einiges heilen können.

Und zwar würd ich als Stoßtherapie täglich mindestens 3 x ca.4 Tabletten von nehmen. Und zwar am besten morgens ganz auf nüchternen Magen, ca 1 h VOR dem Frühstück. Und abends mindestens 2 h  NACH dem letzten Essen. Es soll im Idealfall  also keine Nahrung mehr im Magen sein (so meine besten Erfahrungen als Wirkung auf den Körper). Sonst wird das doch nicht grad günstige Vergnügen leider nur für die Verdauung verschwendet.

ABER: Enzymtabletten haben eine blutverdünnende Wirkung!  Wenn Du also schon blutverdünnendes nimmst kann das richtige Probleme machen. Oder uahc wenn Du andere Medikamente nimmst dann sprich das erstmal mit Deinem Arzt ab.

Vielleicht kennt Dein Arzt ja das Arzneimittel und kann Dir mehr darüber berichten? 

Man kann sonst so viel noch tun, vielleicht einen Beinwickel über Nacht mit Beinwelltinktur-Wasser (Symphytum) oder auch Arnikawickel mit Arnikatinktur-Wasser.  

Ich wünsch Dir gute Besserung!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?