Frage von Dovakijn, 21

Muskel IMMER bis zur Erschöpfung trainieren?

Wenn man sich einen Trainingsplan für den Muskelaufbau erstellt hat aber nach der letzten Wiederholung, des letzten Satzes, einer Übung merkt der Muskel kann eigentlich noch, sollte man die Übung solange weitermachen, bis der Muskel sie nicht mehr korrekt ausführen kann oder ist der Reiz effizient genug gesetzt, auch wenn der Muskel nicht erschöpft ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AndiS19, 14

Im Training selber würde ich auf jeden Fall durchziehen, klar. Diese letzten Wiederholungen bringen ja den eigentlichen Wachstumseffekt. Allerdings trotzdem nur dann, wenn du die Wiederholung wirklich sauber packst. Sonst bleiben lassen.

Danach einfach mal überlegen, wie dein Eindruck ist. Eventuell sinnvoll beim nächsten Mal das Gewicht zu erhöhen oder doch nicht. Manchmal hat man auch einfach nur einen guten Tag. Spätestens wenn du 2-3 Mal über die normale Wiederholungszahl kommst, paar Kilo mehr auf die Hantel. Aber vernünftig bleiben!

Antwort
von Korrelationsfkt, 14

Hallo,

dein Trainingsplan sollte grundsätzlich so zusammengestellt werden, dass du den letzten Satz gerade noch so schaffst.

Du merkst bereits vor dem letzten Satz wie viel Kraft du noch aufbringen kannst. Gewichte kannst du demnach notfalls erhöhen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community