Frage von olihanz, 31

Muskel aufbau? Vorher restliches Fett weg oder direkt an den Muskelaufbau?

Hallo!
Ich würde gerne Muskeln aufbauen. Jedoch frage ich mich, ob ich vorher ins Kaloriendefizit gehen soll und das restliche Fett am Körper zu "verbrennen" soll, oder ob ich dieses "behalten" soll und direkt zu den Hanteln greifen soll.

Also:

Hanteln > Cardio?
Hanteln < Cardio?

Danke :)

Expertenantwort
von Pummelweib, Community-Experte für Sport, 25

Es kommt drauf an, ob du abnehmen möchtest und wie viel oder ob du deinen Körper nur definieren möchtest.

Wenn du in einem Fitnessstudio bist, dann gibt es da professionelle Trainer, die dir mit Rat und Tat zur Seite stehen können.

Beim abnehmen und auch beim Muskelaufbau ist die Ernährung sehr wichtig

Wenn du richtig Muskeln aufbauen möchtest, spielt die Ernährung auch eine große Rolle. Schau mal bitte hier: http://www.esc2010.eu/muskelaufbau-ernaehrung/

Wenn du nur abnehmen möchtest, dann langt eine gesunde Ernährungsumstellung, in Verbindung mit Sport.

Am besten ist ein Ausdauertraining, wie joggen, inlinern, schwimmen, radeln, u.s.w.Außer Ausdauertraining, kann man auch eine Kombi aus Ausdauer- und Muskelaufbau machen. 

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Rupture, 31

Ich bin überzeugter Verfechter des 365 Tage gut Aussehens.

Ich habe "sauber" aufgebaut, ging zwar langsamer als bei jemandem, der bereits "Fett" ist, aber man wahrt die Ästhetik und das macht beim Fitness meiner Meinung nach 80% aus.

Wenn dir das egal ist, würde ich dir raten, wo das Fett schon da ist, einfach drauf los zu trainieren bis du genug Masse aufgebaut hast und erst dann zu definieren, so wirst du es deutlich einfacher haben.

Antwort
von headliner, 18

Du kannst am Anfang auch muskeln im defizit aufbauen ...

Antwort
von Naginata, 29

Fett ist der wichtigste Brennstoff! Damit wäre die frage beantwortet. 6% Körperfettanteil entsprechen 160 000 Kalorien, die deinen Motor am laufen halten. 

Kommentar von Crones ,

„Fett ist der wichtigste Brennstoff"

Kohlenhydrate sind der wichtigste Brennstoff, fett nur der Vertreter.

„6% Körperfettanteil entsprechen 160 000 Kalorien"

Interessanter Gedankengang, ohne das Körpergewicht zu kennen und ohne zusammenanhang. Kein Bodybuilder mit 6% kfa hat 17kg Fett;)

Kommentar von Naginata ,

Das ist der Größte Irrtum, dem ich auch eins unterlag. Unser guter Dr. Timothy Noakes der eins als der Gott der Kohlenhydrat Ernährung galt, gestand seinen Fehler ein! Ich zitiere Wort wörtlich "Ich habe mich gründlich geirrt. Tut mir leid, Leute"

Dieser Mann war Priester der gesamten Sport -& Fitness Industrie, nach seiner vorlagen Arbeiten the man health, runners world, usw....sämtliche Lauf Bibeln zum Thema Ernährung im Ausdauersport basieren auf seinem Mist....un nun "Ich habe mich gründlich geirrt. Tut mir leid, Leute"   

Ist sehr leicht das Ganze nach zu vollziehen, Fett ist der Brennstoff und Kohlehydrate sind der Feueranzünder! Stellt man seinen Körper wieder (wie es schon seit Millionen von Jahren war) auf Fettverbrennung um, hat man beinahe unendlich Reserven ohne dass man langsamer oder träger beim laufen wird. Der Ironmann-Gott Mark Allan hatte in seinem Speiseplan keine Stärkehaltigen und Industriellen Kohlehydrate. Er ist seine Rennen ohne Zucker oder Glykogen in den Muskeln angegangen. 

  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community