Frage von djkskeb139, 160

Muskatnusspulver als Gewürz Giftig?

Hallo, Meine Mutter macht immer etwas Muskatnuss in den Kartoffelbrei und als ich mir den selber machte, habe ich so gut wie die ganze Dose reingekippt weil ich es so lecker fand haha.

Jetzt habe ich vorhin irgendwo zufällig gelesen das das ja so giftig sei und eigentlich hätte ich bei der Menge die ich genommen habe sofort sterben müssen... Das war vor 1-2 Wochen und mir wurde davon weder schlecht, schwindelig oder sonstiges.

Jetzt wollte ich fragen, stimmt es, das Muskatnuss als Pulver also als Gewürz (was man im Supermarkt kaufen kann), ehrlich tödlich ist? Wenn ja, warum bin ich dann nicht gestorben?😂

Muss das Pulver nicht irgendwie entgiftet sein???

Antwort
von RubberDuck1972, 138

Aber für mich wäre der Kartoffelbrei mit - sagen wir -  ein bis zwei frisch geriebenen Muskatnüssen für zwei große Portionen Kartoffelbrei schon total überwürzt, also ungenießbar. 

Denn Muskat-Pulver aus einer Dose? - Das wird wie bei gemahlenem Pfeffer sein: Zwei Wochen, nachdem die Dose geöffnet war, schmeckt das Zeug nicht mehr.

Giftig: Ja. - http://eatsmarter.de/ernaehrung/ernaehrungsmythen/muskat-giftig

Wenn ich auf 1 kg Kartoffeln 1/3 Muskatnuss frisch reibe, ist das schon relativ viel.

Tipp: Kauf´ dir ganze Muskatnüsse und eine Muskatreibe. Frisch gerieben ist Muskat viel aromatischer. Auch andere Gewürze, wie Pfeffer, Kümmel usw. kauft man am besten als ganze Körner und mahlt oder mörsert sie kurz bevor man damit würzt.

Antwort
von sikas, 109

Pulver ist nur halb so schlimm und mit ganzen Nüssen frisch gerieben bräuchtest du ne ganze masse um dich zu vergiften das wäre aber kaum runter zubekommen.Ansonsten dosierungstechnich halt dich an RubberDuck.

LG Sikas.

Kommentar von ponyfliege ,

genauer gesagt - es sind 3 muskatnüsse.

das ist zwar eine ganze menge, aber durchaus defininerbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community