Frage von LenkaPiano, 21

Musikunterricht (Privatlehrer oder Musikschule) als Auszubildender gefördert bekommen?

Hallo, ich bin Auszubildende und verdiene dementsprechend wenig Geld. Da mein ganzes Gehalt für Wohnung + Nebenkosten + Lebensmittel draufgehen (kann während der Ausbildung nicht bei meinen Eltern wohnen da der Betrieb zu weit weg ist). Da ich seit meiner Kindheit Musikunterricht habe, möchte ich es auch nicht aufgeben. Gibt es einen extra Antrag den ich stellen kann um die Kosten bezahlt zu bekommen (immerhin steht Bildung jedem zu)? Bzw. kann ich diese Kosten im Antrag für Berufsausbildungsbeihilfe mit angeben? Ich lerne zwei Instrumente und die Kosten belaufen sich auf 150 Euro im Monat. Aufgrund des Umzuges sind die Kosten in dieser Stadt mehr als doppelt so hoch für Privatunterricht/ Musikschule als in meiner Heimatstadt. Meine Eltern können mich aus finanzieller Sicht nicht unterstützen.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

Grüße lenkapiano

Antwort
von matrix1984, 12

Jeder hat das Recht auf Bildung. Das ist richtig, heißt jedoch nicht, dass es kostenlos sein muss. Wenn du seit deiner Kindheit schon Musikunterricht hattest, so frage ich mich, warum du weiterhin Unterricht brauchst??? 

Kurz und knapp: Eine Förderung, wie du es dir Vorstellst gibt es defenitiv nicht.

Kommentar von LenkaPiano ,

ich brauche Unterricht, da ich nach meiner Ausbildung Musik studieren möchte und einen Lehrer brauche um die Eignungsprüfung zu bestehen.

Kommentar von matrix1984 ,

Also ganz ehrlich?! Wenn du ein einen Lehrer brauchst um die Eignungsprüfung zu bestehen, wirst du dein Bachelor NICHT bestehen oder dich nicht von der Masse abheben können. Dir fehlen also Grundvorraussetzungen. Es wäre genauso als wenn du als Nichtdeutscher sagst, dass du Deutsch lernen möchtest um anschließend Germanistik zu studieren. Fage dich nicht nur, ob du das wirklich willst, sondern ob du wirklich kannst! Die Aufnahmeprüfung ist im Vergleich zu dem, was dich anschließend erwartet eine Leichtigkeit...und dabei sollte dir ein Musiklehrer nicht mehr helfen dürfen!

Antwort
von grubenschmalz, 12

Natürlich geht das nicht. Manche haben Vorstellungen.

Bildung steht jedem zu, ja, das bekommst du über kostenlose allgemeinbildende Schulen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community