Frage von Lelaine14, 39

Ist es nötig, richtig gut zu spielen, wenn man Musik als Leistungskurs wählt?

Also zur Info: Ich kann sehr gut Noten lesen, weil ich früher Klavierunterricht hatte. Jetzt spiele ich nur noch so für mich, ohne Lehrer. Ich bin so mittel gut. Ist das egal, wenn man Musik als LK wählt oder ist es schon nötig, richtig gut zu spielen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von herrausHH, 27

Man muss nicht unbedingt ein Instrument spielen können, es ist aber natürlich für den LK deutlich von Vorteil. Da du ja schon (vermutlich mehrere Jahre) Klavierunterricht hattest, ist dir das ja nicht fremd.

Außerdem spielt man ja nicht die ganze Zeit Instrument oder singt, auch Musiktheorie, Eigenkomposition, Musikinterpretation, Texterörterung etc. spielt eine große Rolle. Du solltest dich also auch durchaus für (Musik-)Geschichte interessieren!

Antwort
von swingiswingi, 25

Am besten wäre es sicher, wenn du da mal mit deinem Lehrer darüber redest, der wird dir das bestimmt besser sagen können.

An sich, wenn du Musik gerne magst und es als Lk wählen möchtest, wieso nicht? Du kannst Noten lesen, ein Instrument kannst du auch spielen. Selbst wenn du nur mittelmäßig bist, kannst du dich ja auch noch verbessern und wenn du Spaß daran hast, würde ich das schon machen. Ich denke nicht, dass du super gut dafür sein musst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community