Frage von Sinnbild,

Musik hören beim Fahrradfahren ?!

Ich fahre eigentlich täglich mit dem Rad. Natürlich wird das so ganz ohne musikalische Untermalung langweilig. Darf ich beim Fahrradfahren Musik hören oder ist das irgendwie verboten? (Ich rede vom MP3-Player und nicht von einem Radio). Natürlich weiß ich, dass man nicht zu laut hören darf, weil man die Geräusche um einen rum nicht mehr wahrnimmt, aber man könnte ja nur mit einem Stöpsel im Ohr und nicht mit beiden hören. Trotzdem verboten?

Hilfreichste Antwort von linuxopa,

Das ist verboten, da mit dem Knpf im Ohr auf Volldröhnung die Verkehrsgeräusche nicht mehr wahrgenommen werden.

Ich finde, Musik im Ohr beim Radfahren ist nur was für potentielle Selbstmörder.

Kommentar von valvetvipe,

bist Du sicher das Musik hören verboten ist? er schreibt ja dass man nicht zu laut hören darf.

Kommentar von linuxopa,

Ich habe zwar nicht in der StVO nachgesehen, aber der Polizist im Verkehrsunterricht an meiner Schule (ich war Lehrer) hat die Schüler darauf hingewiesen, dass Walkman mit Kopfhörer verboten ist, da dadurch die Verkehrsgeräusche abgeschirmt und übertönt werden. Das Argument "ich habs ja nicht laut" lies er nicht gelten, denn laut ist relativ.

Kommentar von valvetvipe,

Danke, hab wieder was gelernt:-)

Kommentar von linuxopa,

Leben heißt Lernen, wer nicht dazulernt, der lebt oft gefährlich.

Kommentar von geheim,

ich finds ja irgendwie schon eine seltsame Entwicklung. Musik zu hören ist verboten, weil man dann den Lärm der Autos nicht mehr hört... seltsam grübel

Kommentar von linuxopa,

Du hörst z.B. das Auto, das dich überholen will, als Radfahrer mit Knopf im Ohr nicht, willst, wie bei Radfahrern so üblich, ohne Zeichen und Umsehen links abbiegen ...

so vor Jahren einem Schüler aus meiner Klasse geschehen.

Glück gehabt, nur beide Beine gebrochen

Kommentar von dopplereffekt,

bin sogar dafür, autoradios zu verbieten, oder zumindest auf 5db zu begrenzen...lächerlich! wer etwas hirn besitzt, schaut sich ausreichend um.

Antwort von Morpheus1612,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hm ich finde um ehrlich zu sein die Begründung "Man darf keine Musik hören, weil man sonst den Strassenverkehr nicht hört" absoluten blödsinn. Sorry - denn ich stelle mir da leider als erste die Gegenfrage. Darf dann ein Tauber kein Radfahren oder Autofahren ?

Die hören den Strassenverkehr auch nicht.

Jetzt wird wahrscheinlich gleich als gegenargument kommen, ja aber die könne ja für ihre Taubheit nichts oder dafür sind ihre anderen Sinne umso stärker ausgeprägt. Aber das finde ich genauso wie die Argumentation des Polizisten "Auch wenn du nicht laut hörst das ist egal" ebenso relativ.

Gruß Lukas Speth

Kommentar von xrobin94,

Völlig korrekt.

Augen sind wichtiger...

Antwort von Bellator,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Frage wurde schon einmal gestellt .. bitte such mal danach :)

Antwort von xrobin94,

Dann habt ihr alle falsche Infos oder das Verbot wurde inzwischen wieder aufgehoben !

Musik hören mit nem Mp3 Player etc. ist erlaubt, wenn die Musik nicht zu laut ist. Ein Polizist kann das bei der Kontrolle noch überprüfen lach

Also ich fahr seit Jahren Rad, auch Touren & hab immer Musik im Ohr... 4 Kontrollen, alles in Ordnung (auch mit Musik !!)

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community