Frage von EpsilonXr, 22

Musik für Besinnungstage (Exerzitien)?

Hey ich fahre morgen auf Besinnungstage und obwohl Musik usw. nicht erlaubt ist, brauche ich sie um eigentlich mal richtig entspannen zu können und mich selbst zu finden. Würde ich in der freien Natur hocken, meditieren und nur auf mich achten würde mich das verrückt machen. Kennt ihr gute Musik für sowas ?

Expertenantwort
von Enzylexikon, Community-Experte für Religion, 13

Ich würde die Gelegenheit nutzen und wirklich auf Musik verzichten.

Diese ständige Beschallung ist doch einer der Gründe dafür, weshalb wir nicht mehr abschalten können und auf Hilfsmittel angewiesen sind.

Und wie du schon sagst, ist das ja keine akustische Isolationshaft - Alltagsgeräusche gibt es in der Umgebung immer noch.

Mein Ratschlag:

Gib der Stille eine Chance. :-)

Übrigens, eine empfehlenswerte Dokumentation zum Thema:

https://de.wikipedia.org/wiki/Die\_gro%C3%9Fe\_Stille

Viel Freude bei der Selbstbegegnung. :-)

Antwort
von AriZona04, 15

Geht es Dir um Musik, die wir empfehlen oder willst Du die Frage diskutieren, ob Dir Musik verboten werden kann? Das lese ich eigentlich mehr aus Deinem Text heraus. Ich würde mir von NIEMANDEM Musik verbieten lassen. Gut, das tust Du ja auch nicht, Du entscheidest für Dich und Du entscheidest Dich FÜR die Musik. Gut so. Aber brichst Du damit nicht die Regel? Wie wichtig ist das für Dich? Warum fährst Du dann überhaupt mit? Musst Du? Oder machst Du es freiwillig? Inwiefern bringst Du das Verbot mit Deinem Regelbruch zusammen? Kann mir ja egal sein, aber würde mich interessieren.

Antwort
von RheumaBaer, 9

Ich wollte mich nun gar nicht an den Diskussionen ob Musik ja oder nein beteiligen. Wollte Dir einfach etwas vorschlagen..
Kennst Du Sigur Ros? Sehr langsame,meditative Musik,war mal auf einem Konzert-wir sind rausgestolpert,wie nach einem Rausch.
Wenn es geistige Musik sein soll und kann,Perotin hat im 12.Jahrhundert Lieder komponiert-es gibt eine gute Aufnahme vom Hilliard Ensemble,hypnotische Musik,sie arbeiten die einzelnen Worte ab,wundervoll. Dabei ist auch das bei "Der Name der Rose" gespielte,überirdische Beata Viscera. Das veranlasste mich,mehr von der Musik zu hören.
Ob Dir nun Stille oder Musik besser hilft,schau mal,mir fiel nur ein,daß in Schottland Teil der Gefängnisstrafe Bewegungslosigkeit und Schweigen war-und einige wahnsinnig wurden..
Viel Glück und Erleuchtung.. :)

Antwort
von Giustolisi, 5

ich empfehle:

Amon Amarth
Slipknot
Dorje
Dethklock

Ich kann dabei wunderbar abschalten

Antwort
von NewKemroy, 6

Ich schließe mich Enzylexikon an. Exerzitien funktionieren nicht mit Musik.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community