Frage von nugenau, 21

Muse Entropie?

Hey Leute, Muse - Isolated System und Muse-Unsustainable. Mal eine Frage, was bedeutet Entropie in ihren Texten? "In an isolated system, entropie can only increase." Wie meinen sie das? Ist damit der physikalische Begriff gemeint ? Wenn ja, erklärt es mir? Gebt mir bitte eine Erklärung wie sie es meinen. Danke, Nugenau

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Discipulus77, 18

Ja, damit ist der physikalische Begriff der Entropie gemeint. Diese wird oft als "Unordnung" bezeichnet, was aber nicht ganz richtig ist. Schauen wir uns mal die Unordnung der Atome in einem System an.

Je größer das Maß an möglichen Zuständen in einem System, desto größer ist die Entropie. Die "Anordnungsfreiheit" (AF) der Atome und Moleküle eines Gases ist natürlich höher, als die eines Festkörpers, weshalb hier auch die Entropie größer ist.

Ein missverstandenes Beispiel, ist wenn Seifenblasen platzen. Wird die Unordnung dann geringer? Nein, denn die Teilchen der Blasen können sich besser verteilen und ihre AF ist größer. 

Der zweite Hauptsatz der Thermodynamik besagt, dass die Entropie in einem System nicht abnimmt. Anders als die Energie ist diese jedoch keine Erhaltungsgröße. Wird die potenzielle Energie in einer Kerze in thermische umgewandelt, nimmt die Entropie zu, doch es wurde weder Energie geschaffen, noch vernichtet.

Entropie bleibt entweder gleich oder nimmt zu. Bei letzterem kommt es zu sogenannten irreversiblen Prozessen, als klassisches Beispiel die Nichtumwandelbarkeit (gibt es das Wort?) der thermischen Energie in Form von Reibung in die Energie, die du verrichtet hast, um das Fahrrad anzutreiben, dass die Reibung über den Reifen auf der Straße erzeugte.

Bei konstanter Entropie wäre ein Vorgang reversibel, jedoch ist dies soweit ich weiß, nicht möglich, die Entropie nimmt immer zu.

Noch ein paar Anregungen: Wenn du etwas kühlst und an diesem Ort die Entropie senkst, dann brauchst du dafür Energie. Und bei deren Umwandlung (z.B. durch Kohle) wird die Entropie anderswo größer. Klassisches Beispiel: Der Kühlschrank ist hinten warm.

Die Entropie nimmt auf Dauer immer zu. Ja, es können sich System geringerer Entropie im Universum bilden, doch es läuft nach manchen Physikern darauf hinaus, dass in weiter weiter Zukunft keine Sterne mehr strahlen werden und die Entropie überall gleich ist. Dann würde keine Arbeit im Universum mehr verrichtet werden können, kein Prozess würde mehr ablaufen, nichts würde mehr geschehen. Dies ist als der Kältetod des Universums bekannt und ist natürlich noch weit in der Zukunft angesiedelt. Es gibt andere Universumsenden, die früher eintreten könnten.  

Kommentar von nugenau ,

Erstmal vielen dank. Also mein Muse, dass in einem Abgeschlossenen System(Zb. Die Menschheit) die Entropie(Unordnung, Anordnungsfreiheit) immer weiter steigt. Aber Muse meint sicher nixht das Physikalische. Meinen sie, dass wir unser Konsumverhalten ändern müssen? Aber was passiert wenn die Entropie zu groß ist?

Kommentar von Discipulus77 ,

Ich verstehe nicht ganz, was Muse eigentlich ist. Ich finde da nur eine Rock-Band zu? Ist das vielleicht nur so eine Integrierung von physikalischen Konzepten (um schlau zu wirken, keine Offensive)? 

Kommentar von nugenau ,

Ich merke, dass du sehr intilligent bist. Muse ist eine politische anlternative rockband, die von den Experten sehr gelobt wird. Suche nach "Muse-Unsustainable und lies dir den Text durch. Vielleicht kannst du es dann besser erklären. Ich bedanke mich nochmal, Schlaue Köpfe wie du braucht die Welt. Falls du gute Musik suchst ist Muse klasse. Kann die Entropie zu groß werden? Was passiert dann?

Kommentar von Discipulus77 ,

Interessante Band. Solche Texte habe ich noch nie gesehen.

Nun ja, so wie ich es verstehe (habe mich auch bisschen zu dem interessanten Song (obwohl ich kein Rock höre) informiert), geht es ja erstmal um das physikalische Konzept der Entropie, was als Analogie für eine unbeständige Wirtschaft als auch für Technik und Evolution genutzt wird. Das ist mehr eine Art "Metapher" und nicht so wirklich auf die Physik zu beziehen, denn natürlich kann ein großes Reich (wie das von Dschinghis Khan oder der Römer) zerfallen (auf Grund des ganzen Chaos im System, oder auch Verrätern, Angreifern und Co.), aber ob das jetzt wirklich an der Physik liegt?

Das ist auch eine philosophische Frage, da kann ich jetzt nicht wirklich eine Antwort geben, aber letztendlich wird die Entropie in weiter Zukunft kein Leben mehr ermöglichen (A species set on endless growth is
Unsustainable).

Ich bedanke mich übrigens für den Song. Das war mal eine interessante Alternative zu dem was es sonst so für Texte in der Musikbranche gibt.

Kommentar von nugenau ,

Kein Problem. Noch einige Fragen: Kann man Entropie auch auf den Alltag beziehen? Ich meine, ob man auch sagen kann, dass die Entropie(Anordnungsfreiheit) eines Stuhls steigt? Wie kann man es darauf beziehen? Und was genau passiert wenn die Entropie zu groß wird in unserem Universum ? Machen alle Körper was sie wollen? Bewegen sich Galaxien wie sie wollen? Und scheinen unsere physikalischen Gesetzte falsch? Und hat die steigende Entropie etwas mit der Ausdehnung des Universums zu tun? Danke nochmal für deine Antworten

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Physik, 11

Damit ist zunächst der physikalische Begriff gemeint - und dann wird verallgemeinert, dass es auch in der Gesellschaft und Wirtschaft kein unendliches Wachstum geben kann.

Hier (zweite Hälfte des Abschnitts) auch in deutscher Übersetzung:

https://de.wikipedia.org/wiki/The_2nd_Law#Hintergrund_und_Entstehung

Kommentar von nugenau ,

Aber die Entropie get bei nahe gegen unendlich oder? Denn so viel Materie und energie wie unser universum besitzt reicht es ewig. Es muss nur effizient genug genutzt werden oder?

Kommentar von Bevarian ,

Tja, rein theoretisch... - aber in der Praxis haben wir nun mal nicht Zugriff aufs gesamte Universum sondern sind auf die blaue Murmel hier beschränkt!   ;(((

Kommentar von nugenau ,

Aber wenn sich unsere Quellen der Erde dem Ende zunahen, wird natürlicher Weise was entdeckt, was unsere Quellen erweitert, das ist doch dieser unabklingbare Prozess?

Kommentar von Bevarian ,

Dein Optimimus in Ehren - aber ebensogut kann dann der Karren schon so tief im Mist stecken, daß er gänzlich darin versinkt. Anstatt mit einer Raubrittermentalität zu hoffen, daß es schon gut gehen und was nachgeschossen wird , kann man doch erst mal versuchen mit den vorhandenen Resourcen zu wirtschaften!

Kommentar von TomRichter ,

Es ist möglich, dass dem so ist. Aber darauf verlassen wollte ich mich lieber nicht.

Kommentar von nugenau ,

Ich würde aber sagen, dass Entropie nicht unser Ende sein wird. Es gibt Dinge, die uns viele eher Probleme machen werden. Trotzdem 1 A Song.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten