Frage von preperator, 56

Mundtrockenheit woher?

Hey also ich hab ein Problem ich hab eine Magen Darm Infektion und musste mich gestern Nacht echt viel über geben. Und seit ich mich übergeben habe habe ich mundtrockenheit aber ich habe auch Zahnfleischentzündungen mit Bluten wie bekomme ich diese Entzündungen weg? Das war die erste Frage jetzt die zweite woher kommt diese mundtrockenheit? Kann mir das jemand sagen? Danke im Voraus

Antwort
von beglo1705, 29

Der trockene Mund kommt vom Flüssigkeitsverlust durch das Erbrechen, deine Entzündung im Mund von der Magensäure des Erbrochenen. Jetzt hilft viel trinken am besten Salbeitee der wirkt gleichzeitig entzündungshemmend.

Kommentar von preperator ,

Nein nein die Zahnfleischentzündung hatte ich schon vorher

Kommentar von beglo1705 ,

Okay. Trotzdem Salbeitee. Du kannst unterstützend auch mit Nur ein Tropfen Lösung spülen, brennt zwar etwas, desinfiziert aber und man riecht hernach richtig gut aus dem Mund.

Antwort
von Deichgoettin, 17

Mundtrockenheit woher?

Du hast durch die Magen-Darm-Infektion viel Flüssigkeit verloren. Du mußt viel trinken: Wasser und ungesüßten Tee

Zahnfleischentzündungen mit Bluten wie bekomme ich diese Entzündungen weg?

Die häufigste Ursache eine Zahnfleischentzündung ist eine Ansammlung von Bakterien auf der Zahnoberfläche.
Wenn diese nicht durch eine gründliche Zahnpflege regelmäßig entfernt werden, können sich die Bakterien ungehindert vermehren und zu Zahnbelag, auch am Zahnfleischrand führen. Dieser sorgt dafür, daß sich das Zahnfleisch rötet, anfängt zu bluten und sich entzündet. Zunächst solltest Du zu Deinem ZA gehen und die vorhandenen Zahnbeläge und den Zahnstein entfernen lassen. Und laß Dir genau erklären wie man die Zähne richtig putzt.
Die richtige Zahnputztechnik ist genauso wichtig, wie das regelmäßige Putzen. Du kannst selbst die Gründlichkeit Deiner Mundhygiene überprüfen, indem Du Zahnfärbetabletten benutzt. Sie machen Zahnbeläge sichtbar; erhältlich sind sie in der Apotheke oer Drogeriemarkt. Wenn Du optimal geputzt hast, sieht Du keine Verfärbungen mehr.
Wenn Du 2x täglich die Zähne putzt und 1x am Tag die Zahnzwischenräume mit Zahnseide und/oder Zahnzwischenraumbürsten (Interdentalbürsten) reinigst, reicht dies im Allgemeinen vollkommen aus und Du wirst keine Probleme mehr mit dem Zahnfleisch haben.

Kommentar von preperator ,

Ja das Problem ist ich putze ab und zu aber ich vernachlässige es leider viel zu sehr und weiß das es wahrscheinlich schon zu spät für mich ist. Und ich bereue es jetzt schon. Ich weiß nicht ob ich noch eine Chance hab das das wieder weg geht. Ich putze zwar ab und zu und nehme mundspülung aber ich habe lange nicht geputzt jetzt hab ich Zahnfleischentzündungen und es blutet ab und zu und wenn ich putzte fängt es wieder an zu Blüten und ich hab Angst das mein Zahnfleisch durch das putzen weg geht

Kommentar von Deichgoettin ,

Nein, da brauchst Du keine Bedenken haben, durch das Putzen geht das Zahnfleisch nicht zurück, nur durch das nicht Putzen. Das ist dann auch leider unwiederbringlich weg. Aber Du kannst durch eine Zahnreinigung und anschließender gründlichen dauerhaften Mundhygiene diesen Zahnfleischrückgang aufhalten. Auch wird dann das Zahnfleisch nicht mehr bluten. Ich hänge Dir noch einen Link über die richtige Mundhygiene an. Das ist vielleicht anfangs für Dich etwas umständlich und aufwändig, aber Deinen Zähnen zuliebe, solltest Du damit beginnen. L.G.

https://www.youtube.com/watch?v=l44LrzgZ0yk

Kommentar von preperator ,

Ja aber ich hab so Angst vor Paradontose und mein Zahnfleisch ist ja auch ein bisschen zurückgegangen. Und du meinst das hilft?

Kommentar von Deichgoettin ,

Ich weiß, daß es hilft!

Antwort
von pn551, 18

Das Zahnfleischbluten solltest Du unbedingt behandeln lassen, da es sonst zur Paradontose führt. Und dann verlierst Du unter Umständen Deine Zähne.

Ich denke, die Trockenheit im Mund führt daher, daß Du durch die Magen- Darm-Infektion viel Wasser verloren hast. Du hast gewiss auch Durchfall? Dann verliert der Körper sehr viel Flüssigkeit. Du mußt gerade jetzt viel trinken, aber keine Cola oder sonstigen süßen Getränke, sondern Wasser oder ungesüßten schwarzen Tee oder auch Kamillentee.

Antwort
von Beispieli, 12

Vielleicht hilft einfach gaaanz viel trinken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten