Frage von Duchesse321, 67

Mundgeruch bei Katzen - was tun?

Hallöchen:)

meine beiden Katzen haben wirklich sehr extremen Mundgeruch. ich konnte im Mund und an den Zähnen jedoch keine Entzündungen oä. entdecken. Auch der Tierarzt konnte bei Kontrolle der Zähne nichts entdecken.

Gibt es irgend ein "Wundermittel" was das ganze ein bisschen verbessern könnte? was würde beim Futter zB am besten helfen und was könnte die Ursache dafür sein, wenn selbst der Tierarzt nichts findet?

danke für eure Antworten und liebe Grüße

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Duchesse321,

Schau mal bitte hier:
Katzen Zähne

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 30

Zähne sind nicht immer die Ursache. Bei meinem Paul ist es eine gelegentliche Rachenentzündung, die dann medikamentös behandelt werden muß. Ein paar Stunden später ist der Geruch weg. Auch Läsionen unter der Zunge, Herpes ähnlich, können das verursachen.

Futterumstellung solltest Du auf alle Fälle ausprobieren.

Kommentar von Duchesse321 ,

danke nann lasse ich mal da nochmal nachschauen!

Kommentar von Negreira ,

Ja bitte, und sag mal, ob Ihr etwas festgestellt habt. Manchmal muß man auch den Tierarzt wechseln....

Antwort
von JolieBijou, 38

Also meine beiden habe eine chronische Zahnfleischentzündung und daher kommt bei ihnen auch der Mundgeruch. Ist bei dir jetzt zwar nicht der Fall, aber ich geben beiden immer ein recht großes Stück rohes Rindfleisch. Durch das kauen werden Zahnbeläge abgeschruppt und der Mundgeruch bessert sich. Gutes, hochwertiges Futter ist dafür natürlich eine Grundvoraussetzung 

Antwort
von elfriedeboe, 20

Habt ihr auch einen Bluttest gemacht, kann sein das Magen Entzündung sein!

Gutes Futter mit mindestens 50 % Fleisch ohne Getreide und Zucker

Antwort
von Lilly11Y, 26

Hat der Tierarzt nur auf Zahnstein untersucht?

Wenn auch alle schon genannten Erkrankungen ausgeschlossen sind, solltest du das Futter wechseln.

L. G. Lilly

Antwort
von 1Woodkid, 28

Erstes Wundermittel ist der Tierarzt!! (Ist der Geruch harnrüchig hat sie wohl ein Nierenleiden. Ist er faulig sind es wohl die Zähne) Zweites Wundermittel: Hochwertiges Nassfutter ohne Getreide und Zuckerf füttern. Trockenfutter ganz weglassen-ist der allerletzte Schrott! Und...Tierärtze sind nicht für Futtermittel der Haustiere geschult und sind somit die letze Beratungsstelle für artgerechte Fütterung für Hund oder Katze....

Antwort
von KruemelKeks123, 40

Was bekommen sie denn "nass" zu fressen?

Kommentar von Duchesse321 ,

Im Moment noch Animoda aber ich bin dabei auf barf umzustellen

Kommentar von 1Woodkid ,

Welches Animonda? Das einzig hochwertige von denen ist das Carny,Pouches  Oder die Schälchen. Die Häppchen sind Müll und beinhalten Zucker und Getreide.

Kommentar von Duchesse321 ,

ohne zucker und getreide ist eigentlich voraussetzung. ich wechsel es im moment öfter um das passende zu finden. auch möchte ich ganz auf barf umstellen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community