Frage von FlotteBiine, 81

Mund ebtzündet, Lymphknoten,Kopfweh?

Huhu. Also ich bin 17 falls das ne Rolle spielt und habe jetzt schon seit mehreren Tagen die Mundschleimhaut total entzündet nur links aber oben und unten, dass es im Laufe des Tages sehr weh tut zu sprechen, essen; trinken und meine Lippen trocknen aus weil man sie nicht meht z.b. so mit Labello reiben kann das tut weh im Mund,und das wird nicht besser sondern schlechter trotz Kamistad-Salbe. Zudem tun meine Lymphknoten weh,rechts wirklich sehr wenn ich nur ganz leicht drücke oder den Kopf zur Seite oder nach unten gucken. Und ich hab seit paar Tagen Kopfweh und ein bisschen Schwindel, aber erst so ab abends immer. Hängt das alles zusammen? Und sollte ich morgen zum Arzt, weil dann müsste ich während der Schule hin..

Antwort
von kdreis, 63

Ähnliche Probleme hatte ich lange. Mir hilft Ölziehen: Morgens einen Teelöffel Bio-Kokosöl mindestens 20 Minuten im Mund bewegen und dann ausspucken, weil die Keimreste giftig sind.  Dieses Öl beseitigt Streptokokken (verursachen Karies, Hals-Nasen-Ohren-Infektionen, auch Gelenkschmerzen), viele Viren und Pilze (Candida albicans). 

Kokosöl sollte man auch viel als Nahrung verwenden. Es hilft der Darmflora bei der Immunabwehr, indem es auch da schädliche Bakterien und Pilze bekämpft. Keine Angst vor Gewichtszunahme: Kokosöl fördert die Fettverbrennung. Ungesundes Körperfett wird vom Körper hauptsächlich aus Fruchtzucker (Haushaltszucker besteht zur Hälfte daraus) und Weimehl gebildet.

Zusätzlich sollte man Zucker und Weißmehl vermeiden. Bester Zuckerersatz ist Xylit, auch als Birkenzucker bekannt. Er wirkt im Mund ähnlich wie Kokosöl. 

Antwort
von Viiviisch95, 38

Würde gerne wissen wollen, wie du es weg bekommen hast? Habe nämlich genau das selbe Problem.. :-/ 

Antwort
von Viiviisch95, 45

Hast du es immer noch? Habe genau das selbe Problem :( 

Kommentar von Viiviisch95 ,

Wenn nicht, wie hast du es weg bekommen?:-/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten