Frage von QQquestions, 37

Mumps, was tun?

Meine kleine Tochter hat Mumps. Was kann ich tun damit sie schnell wieder Fit wird?

Antwort
von Altersweise, 13

Liebevoll aufpäppeln! Leichtes, gutes und frisch zubereitetes Essen (mit oder ohne Fleisch - ich weiß nicht, wie klein die Kleine ist).

Jeden Tag nach Möglichkeit etwas frische Luft. Wenn sie noch im Bett liegt, gut einpacken und Fenster aufmachen, wenn sie dann kräftiger ist, mal kurz mit ihr rausgehen.

Bücher (Bilderbücher) vorlesen, Lieder vorsingen, mit ihr spielen oder basteln.

Liebevolle Zuwendunug ist das wichtigste für ein krankes Kind; es merkt ja, dass die Eltern sich um sie kümmern. Hoffentlich haben die Eltern auch die Zeit dafür; das ist ja ein Privileg, das längst nicht alle Eltern haben. Und nichts übereilen. Die Kleine muss gesund werden, nicht schnell gesund werden!

Antwort
von chog77, 17

Nichts, außer es in Ruhe ausheilen zu lassen. Die Ausheilung von Virenerkrankung kann man nicht beschleunigen, und das dauert nun einmal 2-3 Wochen bei Mumps. 

Wichtig ist das Kind von ungeimpften Kindern und Erwachsenen fernzuhalten (vor allem erwachsene Männer können bei einer Mumpserkrankung  mit der Komplikation Hodenentzündung zeugungsunfähig werden).

Behandelt werden können nur die Symptome, wie Ohrenschmerzen, Fieber und Schluckbeschwerden. Und da sollte man sich vom behandelnden Arzt beraten lassen.

Antwort
von botanicus, 25

Hören, was der Arzt rät. Und vielleicht doch rechtzeitig impfen? Es gibt nicht selten Kinder, die von Mumps Hirnhautentzündung bekommen, Jungs können auch impotent werden. 

Nur weil die Eltern zu verbohrt waren, die Kinder zu schützen.

Kommentar von GoodFella2306 ,

man kann auch Mumps bekommen, obwohl man geimpft ist. Insofern ist eine Vorverurteilung ohne jedwede Sachkenntnis völlig unangebracht

Antwort
von GoodFella2306, 22

http://m.netdoktor.de/krankheiten/mumps/#mona_5

Antwort
von hourriyah29, 10

Wie alt ist sie?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten