Frage von robin1102, 32

Mulmiges Gefühl beim Zugfahren - bitte um Hilfe?

Hallo,

ich bin ja wirklich ein großer Eisenbahnfan und sie ist auch mein Hobby. Vom Fahrtverlauf habe ich nie Probleme, den richtigen Zug zu finden, etc. Aber morgen habe ich eine Fahrt, die um 19:44 Uhr startet und um 21:16 Uhr endet. Es ist nicht das erste Mal, dass ich etwa um diese Zeit fahre, aber: Seit dem Vorfall in der Regionalbahn in Bayern, wo dieser Fall mit der Axt vorkam, habe ich auf einmal seit gestern Abend ein mulmiges Gefühl, die Fahrt morgen Abend zu unternehmen. Ich möchte bzw. kann aber keine frühere Verbindung wählen, sodass ich diese nehmen muss. Weiß da jemand, wie ich die Fahrt beruhigter angehen kann? Riesige Angst habe ich ja nicht, aber ich mache mir eben so meine Gedanken darüber.

Danke für euren Rat!

Bitte keine Scherzantworten!

Antwort
von Giovanni47, 3

Ein ähnlicher Fall hat sich vor einigen Wochen leider auch in der Schweiz ereignet. Und trotzdem würde ich das nicht überbewerten, jeden Tag sind Tausende von Zügen unterwegs. Klar, diese Aussage nützt dir nichts ... oder wenig. Schau dir die Mitreisenden beim einsteigen etwas an, natürlich kann man sich auch da völlig irren. Und setze dich nicht in ein völlig leeres Abteil. Ich wünsche dir eine angenehme Fahrt.

Antwort
von Rheinflip, 17

Seit dem Mist in Würzburg sind mehrere Millionen Leute abends in Zügen  gefahren.  Da passiert  nichts. 

Antwort
von ciaomiguel, 16

Mach dich nicht verrückt. Wird schon gut gehen. Du sorgst dich doch auch nicht, irgendwo überfahren zu werden. Das war ein Einzelfall

Antwort
von Miumi, 17

Baldrian nehmen.. nen anderen Rat kann ich dir nicht geben..

Antwort
von jakoblo, 3

Es fahren täglich mehrere Millionen Züge. Auf einen wurde ein Attentat verübt-> Die Wahrscheinlichkeit, dass du getroffen wirst ist gleich 0

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community