Frage von iParadox15, 89

Mugen 4 + i5 6600 CPU zu heiß?

Hi, habe auf meinem i5 6600 einen Mugen 4 verbaut und die Temperaturen gehen teilweise auf bis zu 70°C hoch, wenn ich GTA V, BF3, Metro 2033 spiele. Das ist doch eigentlich nicht normal? Der CPU-Kühler dreht ab 50°C mit 80% und die Gehäuselüfter etwa mit 50%.

Das Gehäuse ist komplett von Staub befreit und WLP ist ebenfalls neu drauf. Die aus der Verpackung enthaltene.

Anbei ein paar Bilder wie mein Gehäuse von außen und innen aussieht. Was meint ihr dazu?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sorgenfred, 23

Am Gehäuse liegt die Hitzeentwicklung sicher nicht. Sieht nach einem Fractal Design Define R Irgendwas aus - und sollte keine Probleme machen. Solange hinten ein Lüfter die Wärme rauszieht und wenigstens einer vorne kühle reinbläst, kannste das definitiv ausschließen.

Bist du ganz sicher, das der Kühler auch plan aufsitzt und richtig (über Kreuz) angezogen wurde? Ganz dummer Einfall: der Schutzfilm aus Folie klebt noch auf dem Kühlerboden.. ;o)

Evtl. liegts auch an zuviel WLP zwischen CPU und Kühler, das sich die Wärme dann staut. Würde ich in jedem Fall nochmal überprüfen.. mehr als 65°C sollte der Prozessor bei diesem Kühlmonstrum (selbst bei 90+ Prozent Auslastung) nicht haben.

Alternativ vllt. auch einmal andere Software zum Auslesen ausprobieren:

CPU-Temp: http://www.alcpu.com/CoreTemp/
Speccy: https://www.piriform.com/speccy

Wenn die Werte dennoch dieselben sind, mal die CPU richtig mit Prime95 belasten. Das Programm starten und einen 'In-place large FFTs'-Test starten und die Temperaturen beobachten.

Prime95 (gibts in 32 & 64bit): http://www.mersenne.org/download/

Wenn sich die Temperaturen nach einer Weile (etwa 15-2o Minuten) nicht bei einem bestimmten Wert einpendeln, stattdessen immer höher steigen, scheint definitiv was mit Kühler/CPU nicht zu stimmen. Nur als grobes Beispiel: der hieri5-446o mit Mugen II kommt hier unter Last auf höchstens 45°C (aktuelle Raumtemperatur etwa 2o°C.

Was vllt. noch einen Blick wert wäre, ist die Spannungs-Versorgung im BIOS. Eher unwahrscheinlich, aber möglich, das was verstellt wurde.

Kommentar von Sorgenfred ,

Nachtrag: In Prime 'Small FFTs' auswählen, nicht das oben angegebene..

Kommentar von iParadox15 ,

Schon mal danke für die ausführliche Antwort. Ich werde nochmal den Kühlerblock überprüfen und neu aufsetzen + neue WLP auftragen. Was meinste mit über Kreuz aufgezogen? Ehm das mit der Schutzfolie... Ist die bei jedem CPU Kühler? xD

EDIT: Spannung ist nicht zu hoch. Nie über 1.2V

Kommentar von Sorgenfred ,

Ich habe hier ein YouTube-Video, das du dir mal anschauen kannst. Ich habe den Link so gesetzt, das es beim Auftragen der Wärmeleitpaste startet; kannst dir über 'Mehr' aber auch die einzelnen Schritte selbst aussuchen. Befestigung des Kühlers startet zBsp. bei 33:44.

https://youtu.be/wSCF0GCl8BU?t=26m55s

Was die Schutzfolie/Sticker betrifft: ob es beim Mugen noch der Fall ist weis ich nicht, es gibt aber oftmals dünne Folien, die am Kupferboden der Kühler angebracht sind, um eine Beschädigung der Oberfläche zu vermeiden. Normalerweise sind sie kaum zu übersehen, da meist auch noch in schillernden Farben gehalten.

Es gab und gibt aber Fälle, wo schlicht vergessen wurde sie zu entfernen.. und das hindert natürlich die Wärmeübertragung.. ;o)

Kommentar von iParadox15 ,

Die Schutzfolie war dummerweise drauf... :'D Aber zur meiner Verteidigung: Ich hab ihn nicht selber zusammengebaut, sondern ein Kumpel, hab den Kühler aber selber abgeschraubt, Folie abgezogen und neue WLP draufgemacht. Jetzt wird sie keine 40°C mehr warm.

Kommentar von Sorgenfred ,

Sehr schön! Freut mich, das jetzt alles wieder läuft.. und herzlichen Glückwunsch zur offenbar guten Arbeit! Für die ZUkunft vllt. gleich alles selbst zusammenbauen - macht auch mehr Spass. ;o)

Und ein Danke obendrein für die Auszeichnung.. o/

Antwort
von rosek, 42

70 Grad sind auf jeden Fall ganz schön hoch. Du solltest mal den Airflow in deinem Gehäuse überprüfen. Wie viele Gehäuselüfter hat dein Gehäuse? Eventuell solltest du Gehäuselüfter nachrüsten um den Airflow zu optimieren.

Kommentar von iParadox15 ,

2x 120mm vorne und 1x 120mm hinten. Der CPU Kühler saugt die Luft an und pustet sie durch das Gehäuse hinten raus (siehe Bild) Kann ich die Gehäusewand testweise während des betriebs abnehmen?

Kommentar von rosek ,

kannst du machen ... behebt aber nicht dein eigentliches Problem ...

bei 3 gehäuse lüftern und deinem guten kühler würde ich mich lieber auf die ursache der hitze machen.

mein i7 3770 wird mit einem ben nevis gekühlt und kommt bei games nicht über 60 grad ... und der mugen ist eigentlich noch ein stück besser

Kommentar von iParadox15 ,

Also bei GTA V geht die Auslastung der CPU auch bis zu 92% hoch. GTA V ist ja schon ziemlich CPU-lastig.

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer & PC, 39

Womit mißt Du die Temperatur?

Kommentar von iParadox15 ,

MSI Afterburner

Kommentar von iParadox15 ,

Also bei GTA V geht die Auslastung der CPU auch bis zu 92% hoch. GTA V ist ja schon ziemlich CPU-lastig.

Antwort
von NukeNut, 41

Kein Wunder bei so wenig Löchern im Gehäuse, ich würd einfach mal die Gehäusewand weglassen. Oder mit Amd afterburner oder ähnlichen programmen, die CPU lüfter sofort auf 60% zu bringen.

Kommentar von iParadox15 ,

Kann ich die Gehäusewand während des Betriebs abnehmen?

Kommentar von NukeNut ,

insofern nicht irgendwelche kabel dranhängen, Klar, pass halt bloß auf das du den Rechner nich an ner Heizung stehn hast und das keine Haustiere drankommen, kannst auch Löcher reinbohren, hast nähmlich echt zu wenig, vorallem wird bei dir garkeine Luft nach Oben gepustet wo Luftlöcher sind, also ggf. mal die Tower Kühlung umdrehen.

Kommentar von iParadox15 ,

Also bei GTA V geht die Auslastung der CPU auch bis zu 92% hoch. GTA V ist ja schon ziemlich CPU-lastig.

Kommentar von iParadox15 ,

Naja Sinn ist eigentlich, dass der CPU Kühler die Luft ansaugt durch den Kühlblock und hinten durch den 120mm Lüfter die Abwärme abgegeben wird.

Kommentar von Sigggi89 ,

also bei mir ists kühler und ich habe null löcher außer dort wo die lüfter sind (fractal design define r4 pcgh komplett geschlossen halt und gedämmt)

Kommentar von iParadox15 ,

Mit geöffneter Gehäusewand erreicht die CPU keine 65°C. Wahrscheinlich die Hitze auch ein bisschen der Wärmeleitpaste geschuldet? War ja nur die in der Verpackung. Hat vielleicht keine so gute Wärmeleitfähigkeit wie andere Pasten.

Antwort
von Sigggi89, 37

also ich habe zwar nur einen mugen 3 aber den pcgh edition mit 2 lüftern (ist aber glaub ich etwas schwächer aber halt leiser als der normale) auf einem i7 3770k und bei mir wird nix über 60 grad

schon komisch bei dir irgendwie

Kommentar von iParadox15 ,

Also bei GTA V geht die Auslastung der CPU auch bis zu 92% hoch. GTA V ist ja schon ziemlich CPU-lastig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community