Frage von hauptklaeger, 188

Müssten die Sendeanstalten das Honorar von Kahn und Scholl über 1.6 Mio offen legen?

Hallo,

wie ihr sicher aus den Medien gehört habt sollen Oliver Kahn und Mehmet Scholl für ihre Kommentatorenarbeit von den Öffentlich-Rechtlichen Sendeanstalten ein Honorar über ca .1.6 Mio € / Jahr erhalten.

Über die Höhe der Vergütung kann man jetzt streiten, aber meine Frage wäre ob die ARD / ZDF die jährlichen Ausgaben bzw Honorarhöhe aus juristischer Sicht offenlegen müssten da sie ja von der Allgemeinheit über den Beitragsservice (GEZ) finanziert werden. Hätten also, rein rechtlich gesehen, die Bürger ein Recht die konkreten Zahlen zu erfahren? Die Öffentlich-Rechtlichen Fernsehanstalten halten sich hierzu sehr bedeckt.

Antwort
von Rolf42, 129

Du kannst davon ausgehen, dass sich die KEF solche Ausgaben genau ansehen und bei der nächsten Empfehlung für eine Anpassung des Rundfunkbeitrags berücksichtigen wird.

http://www.kef-online.de/

Antwort
von Funfroc, 106

Hallo,

Nein müssen Sie nicht.

Ein Schmierblatt wirft eine Zahl in den Raum ohne dafür jeglichen Nachweis zu bringen, was wohlgemerkt ein Grundsatz jounalistischer Arbeit wäre, und haufenweise Deppen glauben den Mist einfach blind.

Wäre das ordentlich recherchiert, würde man dafür Primärquellen nennen. Da das nicht erfolgt, obwohl man es ja selbst recherchiert hat... wir die Recherche wohl in der eigenen Fantasie stattgefunden haben.

Oliver Kahn hat ja bereits rechtliche Schritte angekündigt. Wenn es zu einer Verhandlung kommt, wird er nachweisen müssen, dass diese Summe nicht stimmt. Das kann er nur, indem er seinen Vertrag auf den Tisch legt. Spätestens dann wissen wir es.

LG, Chris

Kommentar von hauptklaeger ,

Ja, man sollte nicht alles glauben, aber dann könnten Olli und Mehmet doch einfach den Vertrag offen legen und dem Gerücht ein Ende setzen (machen die aber auch nicht) ?

Kommentar von Funfroc ,

Wenn irgendein Depp in deiner Firma rumerzählt, du würdesr 200.000 verdienen, obwohl das nicht stimmt, erzählst du auch nicht allen, was du denn tatsächlich verdienst.

Kommentar von hauptklaeger ,

Klar, hab keine Geheimnisse, halte Transparenz für sehr wichtig. Ausserdem wissen die das.

Antwort
von FGO65, 115

Eine Anstalt des öffentlichen Rechts ist nicht mit z.B. einer AG vergleichbar.

Es müssen keine Angaben veröffentlicht werden, nur bestimmten Gremien ein Rechenschaftsbericht abgegeben werden

Antwort
von glaubeesnicht, 83

Du weißt hoffentlich inzwischen, dass da wieder mal jemand ein Gerücht in die Welt gesetzt hat, das du nun dankbar aufgegriffen und weiter verbreitet hast.

Antwort
von dielauraweber, 22

nein sie müssen garnichts offen legen. es sind sachen die dich nichts angehen.

Antwort
von wurzlsepp668, 124

nein!

es gibt keine GEZ mehr (bereits seit Jahren .............)

ganz abgesehen davon:

irgend ein Schmierblatt stellt die Summe mit 1,6 Mio in den Raum und alle springen darauf an .....

Oliver Kahn hat bereits angekündigt, dass er sich rechtliche Schritte gegen den Verlag vorbehält ...

Kommentar von hauptklaeger ,

Dann lass es eben 1.59 Mio € sein, eine Ankündigung ist noch keine Handlung. Wurde aber hier auch nicht gefragt.

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

vor fünf Jahren wurde bereits bereichtet, dass ein Dieter Bohlen angeblich 1,2 Millionen Euro pro Staffel "Deutschland sucht den Superstar"  bekommen soll, wahrscheinlich sind es mittlerweile schon wesentlich mehr...  Behaupten kann man recht viel und nachdem es genügend Leute gibt, welche alles glauben, macht man ja alles richtig...

Kommentar von hauptklaeger ,

D.B. kann von mir aus 100 Mio bekommen, er wird nicht von der Allgemeinheit allimentiert (RTL = Privat). Die Frage sollte doch eigtl nicht so schwer zu verstehen sein.

Kommentar von Funfroc ,

Ein realistischer Wert wäre wohl eher 160.000, das wäre immer noch überbezahlt, aber den Wert würde ich glauben.

Es geht auch mehr darum, das man nicht einfach eine Behauptung aufstellen kann, ohne irgendwelche Belege dafür zu haben.

Ich kann auch behaupten, du hättest Flöhe an den Klöten. Beweisen kann ich es nicht, aber das Gerücht verbreitet sich schneller als dir lieb ist.

Kommentar von hauptklaeger ,

Für 160 steht ein Olli sicher nichtmal für auf... Die Bild konnte mehr in Erfahrung bringen und schreibt das die ein Grundgehalt von 250.000 bekommen + 50.000 pro Spiel. Also die Zahl von 1.6 Mio ist gar nicht soooo falsch.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

klar .....

weil die Bild-Zeitung ja für seriösen Journalismus bekannt ist ........

Kommentar von hauptklaeger ,

Immerhin grösste Zeitung Deutschland

Kommentar von wurzlsepp668 ,

und was hat die größte Zeitung D mit Seriösität zu tun?

richtig, genau soviel wie ein Fisch und Fahrradfahren .......

du glaubst anscheinend jeden Schmarrn, der bezüglich der öffentlich rechtlichen Fernsehanstalten verbreitet wird ....

Kommentar von hauptklaeger ,

Bislang wurde noch nichts wiederlegt, daher kann man nicht sagen ob es fiktiv ist oder die Zahlen korrekt sind. In meiner Frage geht es auch gar nicht darum... DU bist hier der einzige der Urteilt.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

klar .... wenn du meinst ......

wo urteile ich?

Kommentar von Funfroc ,

Wir leben in einem Land in dem juristisch eine Unschuldsvermutung besteht, auch wenn es hier nicht im rechtlichen Sinne um Schuld geht.

Derjenige, der die Anklage stellt, muss die Beweise bringen, nicht umgekehrt. Sonst behaupte ich, dass du jemanden umgebracht hast, und du müsstest deine Unschuld beweisen...

Kommentar von hauptklaeger ,

Ja, aber hier geht es doch lediglich um die Honorarhöhe, die einfach Wiederlegbar ist ...man könnte einfach den Vertrag in die Kamera halten und sagen das es mit dem 1.6 Mio wie von Bild und Co berichtet nicht stimmt, hier im Vertrag ist zu sehen das es lediglich nur 1.5 Mio sind...

Kommentar von Funfroc ,

Und wenn jemand behauptet, das Olli Kahn ein Hakenkreuz auf seinen Schwanz tätowiert hat... muss er ihr dann öffentlich vorzeigen?

Es gibt halt Leute, die glauben alles was von "alternativen" Medien kommt und nennen alle anderen "Lügenpresse", eben weil es so schön zum eigenen Weltbild passt.

Du gehörst offenbar dazu, viel Spaß dabei.

Kommentar von hauptklaeger ,

Ja, aber statt so ein Zirkus zu machen könnte diese Sache einfach Wiederlegt werden wenn es nicht stimmt, damit wäre alles vom Tisch und am Ende hätte sich nur die Bild lächerlich gemacht... ansonsten geht der Schuss nach hinten los und alle würde sich Fragen  ob die Zahlen doch stimmen da Oli und ARD kein Statement dazu abgeben...

Kommentar von wurzlsepp668 ,

ich kenne hier nur einen, der einen Zirkus macht ....

hat den Nickname: hauptklaeger ......

und die Bild-Zeitung IST lächerlich .....

Kommentar von wurzlsepp668 ,

du willst es nicht verstehen, oder?

KEINE der Vertragsparteien ist verpflichtet, die Höhe des Honoras offenzulegen .....

die Zeitung (!!!!!) und niemand sonst hat korrekterweise die genannten Zahlen zu belegen ...

kann es die Zeitung nicht, spricht es für unseriösen Journalismus .....

Kommentar von hauptklaeger ,

@Wurzelsepp:Bis auf Beleidigungen auszusprechen, Urteile zu fällen, und andere Dumm zu halten scheinst du wohl auch nicht zu können. Mal in Selbstreflexion üben.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

1. lern meinen Namen richtig  schreiben

2. DU urteilst

3. wo habe ich Beleidigt? es ist FAKT, dass die einzige Person, die hier Zirkus wegen der Honorar macht, hauptklaeger heißt ....

aber ich bin raus .......

Verklag doch bitte die Rundfunkanstalten ...

ich brauche unbedingt mal wieder etwas zu lachen ...

und das würde ich bekommen, wenn die Klage bei Gericht eingereicht wird, da diese vom Gericht abgeleht würde

Kommentar von hauptklaeger ,

@Wurzelsepp: Man sieht an deinem rechthaberischen und agressivem Verhalten wes Geistes Kind du bist.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

wenn du das sagst, wirds wohl stimmen ......

soviel zum Thema, ICH urteile ......

(tja, war wohl ein riesengroßes Eigentor, herr hauptklaeger!)


du kannst mir ja sicherlich sämtliche Beleidigungen in diesem Tread darlegen, oder?


Kommentar von wurzlsepp668 ,

hauptklaeger:

ich warte immer noch auf die angeblichen Beleidigungen von mir ...........

ansonsten werde ich DICH dem Support melden wegen Unterstellungen (Beleidigungen ... ich fälle Urteile (sagt der, der mich als selbstherrlich einstuft), andere für Dumm halten (wo soll ich das geschrieben haben?)

Kommentar von Heribert10 ,

Bild heisst dieses Blatt nur noch. es ist keine Zeitung mehr weil sie den Status abgelehnt hatte. als Zeitung muss eine gewisse Quellenangabe verfügbar sein und der Journalismus muss halbwegs plausibel recherchiert sein. da die damalige Bild Zeitung jedoch überwiegend ihre Artikel in späteren Ausgaben revidieren und korrigieren musste weil viele Leser die Artikel richtig stellten, wurde aus der damaligen Bild Zeitung nur noch Bild. jetzt können die schreiben was sie wollen ohne die Artikel im späteren richtig zu stellen. heute so. morgen so. und viele Deppen glauben es.

Kommentar von Funfroc ,

wir sollten aber korrekt bleiben, auch wenn es zu schön wäre, dass sich die Bild aufgrund von Vorschriften nicht mehr Zeitung nennen dürfte... die Bild hat vor allem aus Marketing-Gründen auf das "Die" vorn und das "Zeitung" hinten verzichtet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community