Müsste nicht auf der Erde ein Schatten sein wenn ein Astronaut vor der sonne auf dem Mond steht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

zum Einen wird der Astronaut einfach durch die Helligkeit der Sonne überstrahlt und zum anderen ist der Astronaut so klein, dass sich der Schatten aufgrund der Entfernung einfach verlieren würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Momentan stehen keine Astronauten auf dem Mond. Und selbst wenn: Siehst du auf einem Parkplatz unten vor einem hohen Berg den Schatten einer Ameise, die oben auf dem Gipfel steht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außerdem müsste der Astronaut an dem Horizont des Mondes sein, damit das Licht an ihm vorbeizieht und einen Schatten wirft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Schatten ist dann auf dem Mond und sonst nirgendwo. Viel größer wäre doch der schätzten des gesamten Mondes. Und selbst der trifft fast nie die Erde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, denn der Schatten des Mondes fällt nur bei einer Sonnenfinsternis auf die Erde. Und auch dann müsste der Astronaut genau am scheinbaren Mondrand (aus Sicht der Erde) stehen. Und dann wäre er so klein, dass man ihn selbst mit einem Teleskop nicht sehen könnte.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Schatten kann unmöglich so groß sein, dass er bis zur Erde reicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von masestroc
27.04.2016, 07:25

Der vom mond erreicht doch auch mit allen ecken und kanten die erde

0
Kommentar von Unbekannt010110
27.04.2016, 07:28

Der Mond ist auch "ein bisschen" größer als ein Mensch...

1

Nein, bei diesen Distanzen verlieren sich solche Details.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lichtstreuung, auf bestimmte Entfernungen ist das einfach nicht mehr sichtbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung