Frage von waermebildcam, 37

Müsste man nicht das Wort Serie ohne "e" aussprechen, bzw. das "i" langziehen?

Es heißt ja nicht Serié/Seriè, wo man das e für gewöhnlich ausspricht. Fällt im Französischem auf. Also müsste man somit doch statt "seriä", "seri" sagen, sodass das Geschriebene Sinn macht, oder nicht? Korrigiert mich, falsch ich es falsch sehe.

Aufmerksam wurde ich mit dem Video darauf (gleich Am Anfang erwähnt): https://www.youtube.com/watch?v=_c5xGvejOkg

Oder ist das jetzt nur so als Spaß gesagt worden?

Antwort
von Jonalvi, 28

1. Deutsch ist nicht Französisch 

2. es gibt immer ausnahmen die sich 'eingebürgert' haben, so z.B. auch, dass manche Menschen z.B. stille "stille" und andere "schtille" aussprechen.

das ist zumindest meine Meinung, ich kann also nicht garantieren dass das auch stimmt.

Kommentar von ColonZero ,

Das "st" wird im Hochdeutschen in der Regel "scht" ausgesprochen. So auch bei "stille", das wie "schtille" gesprochen wird. Das ist keine Ausnahme, sondern der Regelfall. Ausnahme ist beispielsweise das Wort "Stil", welches so gesprochen wird, wie es geschrieben wird.

Falls nun bestimmte Personen die Wörter anders aussprechen, so ist das entweder auf einen Sprechfehler zurückzuführen oder auf einen Dialekt. Aber von "Einbürgerung" würde ich in derartigen Fällen noch nicht sprechen, da Sprechfehler und bestimmte Dialekte keinesfalls in ganz Deutschland zur Normalität geworden sind, obgleich sie üblich sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community