Frage von Nikita1839, 17

Müsste man Arbeitslosengeld neu beantragen?

Mein Freund (30) arbeitete bis Juni in Holland (4 Jahre), hat davor natürlich auch schon in Deutschland gearbeitet. Nun wurde er im Juni kurzzeitig gekündigt, da es keine Arbeit mehr gab. Er hat auch alles wegen Arbeitslosigkeit, Arbeitslosengeld usw beantragt, sowie die Versicherung bei der AOK (in Holland ist er ja nicht bei der AOK versichert). Dann hatte er 3 Wochen später wieder Arbeit in Holland bekommen, neuen Vertrag usw für erstmal 4-6 Wochen. Er konnte den letzten Termin beim Arbeitsamt nicht wahrnehmen da er vorher wieder zu arbeiten anfangen musste (Holländer sind da rücksichtslos), hat aber alle nötigen Papiere schon zum Arbeitsamt eingereicht. Da er nicht so recht weis, wie lange er nun die Arbeit behält und ob er nicht bald doch nochmal Arbeitslos ist habe ich die Frage:

Muss er alles an Unterlagen usw auf neue zum Arbeitsamt schicken? Oder gibt es dort dann einfach einen neuen Termin um die Sache abzuschließen?

Denn wie es nunmal so ist dauert es alleine schon bis die Unterlagen alle richtig bearbeitet wurden um die 3 Wochen...

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt, 12

Die erneute Beschäftigungsaufnahme musste er ja auch mitteilen,dann wird nur der alte Anspruch für die Zeit der Arbeitslosigkeit berechnet,dass bekommt er dann nachgezahlt und wenn er wieder arbeitslos werden sollte,dann muss er wieder einen Antrag stellen !

Kommentar von Nikita1839 ,

Achso ok, ja mittgeteilt wurde es natürlich :) Aber dann weis er zumindest auf was er sich einstellen müsse. Vielen Dank!

Antwort
von DerHans, 8

Hat er die erneute Arbeitsaufnahme denn überhaupt schon gemeldet? Dazu ist er natürlich umgehend verpflichtet.

Und ja, bei jeder erneuten Arbeitslosigkeit muss man sich neu melden. Allerdings wird der Anspruch erst dann neu berechnet, wenn er wieder 12 Monate pflichtversichert gearbeitet hat.

Kommentar von Nikita1839 ,

Jaa, die Arbeitsaufnahme wurde gemeldet

Antwort
von Kuestenflieger, 12

da ist das NL arbeitsamt zuständig .

hier hat er die letzten 12 monate keine beiträge gezahlt .


Kommentar von Nikita1839 ,

Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten