Frage von suessigkeit99, 45

Müsste ich mein Verhalten wirklich ändern und was soll ich sonst tun wenn ignorieren nicht hilft?

Ich habe vor ein paar Wochen angefangen immer mehr meine Mitschüler zu ignorieren die mich einfach teilweise mobben und fertig machen. Doch das Problem ist, dass es leider noch besteht. Da gibts bei mir in der Klasse so einen 15jährigen der meint ich hätte keinen Respekt verdient obwohl ich 17 bin und er 15. Er macht auch bei dem ganzen Mobbing mit und es nervt einfach. Ich versuche z.B auch solche Sachen zu ignorieren wie: Hast du einen Großen? Lutscht du gerne? Doch dann wenn man es ignoriert kommt dann sowas wie Oahh, hahaha er stellt sich es gerade vor und es hört einfach nicht auf. Dabei ist noch ein bisschen mein Freund beteiligt aber er hat nichts gegen mich. Nun letzte Woche kam immer wieder dieser Spruch: Gehen wir in den Wald? Gehen wir in den Wald? Gehen wir in den Wald und das ca. xmal, das nämlich habe ich auch ignoriert und wollte einfach nur weg gehen doch die halten mich dann einfach auf und fragen dann Sachen nach: Was isz los? Warum lachst du nicht mehr darüber? Ganz ehrlich, als ob die das nicht wüssten. -.- Ich wollte es da diesem einem Kumpel erklären den ich eigentlich schon vom Spielplatz her kenne doch anscheinend hatte er das erstmal überhört. Soll ich deswegen mich und mein Verhalten ändern? Bin eigentlich auf dem guten Weg ein gutes Selbstbewusstsein zu haben, doch wenn da ignorieren nicht hilft und sie mich dabei aufhalten, weiß ich auch nicht weiter. Ich will so bleiben wie ich bin und nicht immer über solche Sexthemen lachen müssen.

Antwort
von PinkelLady, 26

Nein, du musst und sollst dein Verhalten auf keinen Fall ändern.....

Du kannst ja mal mit deinem Kumpel reden, mit dem du eigentlich noch gut zurecht kommst, warum die das machen, und dann vielleicht auch, warum er mitmacht.....

Was wäre, wenn ihr in der ganzen Gruppe mal redet, eventuell auch mit einem (Vertrauens)Lehrer?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community