Frage von Nico1973, 81

Müssen wir Zaun bezahlen und setzen?

Unsere Nachbarn haben einen Hund der über unser Grundstück abhaut. Jetzt verlangt der vermieter von den nachbarn, dass wir einen Zaun setzen und diesen auch bezahlen. Es steht ein kleiner Zaun(sog. Hasendraht) den der Hund schon platt gemacht hat.Ich sehe nicht ein warum wir für die sicherung ihres Hundes bezahlen sollen. Müssen wir einen Zaun setzen?

Antwort
von christl10, 59

Nein, der soll den Hund an die Leine nehmen. Die kann ja solange sein wie bis zur Grundstücksgrenze. 

Antwort
von BernhardBerlin, 53

Verantwortlich ist natürlich der Hundehalter. Falls Zäune zu ziehen sind aufgrund baurechtlicher Vorschriften oder der Ausbausituation in der Straße, muß der Eigentümer die Straßenfront und die Grenze zum rechten Nachbarn einzäunen, bei Eckgrundstücken natürlich beide Seiten.

Kommentar von Nico1973 ,

Wir sind der rechte Nachbar.ich finde es eine frechheit, von uns zu verlangen, das wir für die Sicherung von ihrem Garten zuständig sein sollen. 

Antwort
von JNHLRT, 49

Nein, solange man die Grundstücksgrenze gut erkennen kann nicht

Kommentar von Nico1973 ,

Man kann die Grundstücksgrenze gut erkennen. der Hund haut immer ab , weil er  den Nachbarshund über unserem garten hört. Der Garten ist nicht gesichert. Und der Hund haut auch immer ab. Es kann ja nicht sein das wir unseren Garten für teuer Geld mit Sichtschutzzäunen "zumauern", weil die ihre Hunde nicht unter kontrolle haben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten