Frage von Xemnas1997, 144

Müssen wir in den Krieg ziehen?

Was meint ihr müssen wir In den Krieg ziehen ( Wir die normalen Menschen die keine Soldaten sind) ich will meine Brüder nicht verlieren und habe angst vor der Zukunft

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Apfelkind1986, 115

Aaaalso:

Würde ein richtiger also klassischer Krieg Deutschland ereilen, stellt der Bundestag den Verteidigungsfall fest. Die Kommandogewalt über die Streitkräfte geht vom Verteidigungsminister auf den Bundeskanzler über. Des Weiteren würden alle wehrfähigen Männer im Alter von 18-56 Jahren zum Militär- oder Ersatzdienst eingezogen werden. Wer sich weigert, begeht Fahnenflucht und wird nach §16 Wehrstrafgesetz mit bis zu 5 Jahren Gefängnis bestraft.

Da aber allzu bald kein solcher Krieg zu erwarten ist, sind deine Sorgen unbegründet.

Kommentar von Sunygirl7777774 ,

Interessant. Und was ist mit diesen jungen, kräftigen, wehrfähigen Flüchtlingen (Syrier) die nach Deutschland geflohen sind, anstatt zu kämpfen. Sind das auch Fahnenflüchtige oder betrifft das nur Deutsche?

Expertenantwort
von ponter, Community-Experte für Bundeswehr, 108

Mal ehrlich, warum solltest du in den Krieg ziehen müssen, wenn du kein Soldat bist oder warst?

Allerdings besteht nach wie vor eine Anschlagsgefahr, auch in Deutschland, jedoch ist die Gefahr bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen um einiges größer, als bei einem Anschlag, also Augen auf im Straßenverkehr.

Antwort
von Phlippi22, 144

das musst du dir keine sorgen machen.
wie alt bist du ?
Es gibt heutzutage keine Pflicht mehr wie früher, im kriegsfall an die waffen zu gehen, dazu haben wir gutes militär und einen vertrag, der beinhaltet, dass viele länder zusammenhalten im kriegsfall, falls du jetzt den IS meinst.
wir haben genug militär auf der welt, die sich im offenen kriegsfall  ZUSAMMEN gegen den so genannten IS stellen würden.
Heißt aber nicht, dass kein risiko besteht, denn, wie du weißt, gibt es ja genügend feige anschläge, meide einfach große menschenansammlungen.

Kommentar von Xemnas1997 ,

Danke für die Tips du beruhigst mich ^-^ ich bin 18 Jahre w

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Es gibt heutzutage keine Pflicht mehr wie früher, im kriegsfall an die waffen zu gehen, 

Was? Wo hast du das denn her? Im Verteidigungsfall und der Generalmobilmachung werden alle wehrfähigen Männer zwischen 18 und 56 Jahren eingezogen.

Kommentar von Phlippi22 ,

das stimmt leider nicht mehr, du kannst zwar zur pflicht gerufen werden, allerdings nicht für den waffengebrauch. seit 1985 ist das nicht mehr möglich.

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Ja, dann wirst du zum Kriegsersatzdienst eingezogen.

Kommentar von Phlippi22 ,

ja, richtig, aber, wie gesagt, nicht an der waffe.

Antwort
von JBEZorg, 95

Wenn Du das Bild deuten kannst, dann erfährst du die Antwort.

Antwort
von Xemnas1997, 80

ok Frage wurde geklärt und Beantwortet, danke an alle ^_^

Antwort
von IceBreakerFTW, 92

Haha müssen tut man nichts. Im schlimmsten fall einfach fliehen .. 

Fraglich ist ob überhaupt menschen im Krieg wichtig sind wenn es zu einem kommen wird. ;)

Kommentar von Xemnas1997 ,

Was meinst du damit ob überhaupt Menschen wichtig sind?

Kommentar von IceBreakerFTW ,

Heutzutage hat man Waffen, Atombomben die alles auslöschen können da sind wir menschen nicht mehr Relevant. Wenn ich  mir die Roboter, unbemannte flugzeuge anschaue .. die werden auch die Menschen im Krieg irgendwann zumindest teils ersetzen. 

Ein mensch wird immer zum anführen auf dem Schlachtfeld gebraucht das stimmt.

Kommentar von Xemnas1997 ,

Aber Das mit den Atombomben wäre doch blöd, am ende steht garnichts mehr oder jemand

Kommentar von IceBreakerFTW ,

Ja. Aber sowas könnte passieren, das eine land Bombadiert das andere, dieses wehrt sich und Bombadiert zurück. Mit pech sind die Bomben so stark das die ganze Welt verseucht wird und die Menschheit wegen verhungerung / verseuchung stirbt.

Kommentar von Phlippi22 ,

bis jetzt ist es nicht bestätigt, dass der IS über atomwaffen verfügt.
Es wurden des öfteren terrorgruppen abgefangen mit material, welches man zum bau einer solchen bombe benötigt, allerdings gehen experten halt auch davon aus, dass es dem IS an wissenschaftlern mangelt.

sollte der IS nuklearwaffen besitzen, würden sie sie wohl auch gerne benutzen, denn das sind menschen ohne seele, die denken, sie kommen ins paradis, wenn sie "ungläubige" mit in den tod reißen und daher ist es ihnen egal, was mit der welt passiert, da sie es als ihre bestimmung sehen, sich in den tod zu reißen, aber glaub mir und vertraue unseren geheimdiensten, sollte nur der verdacht bestehen, dass der IS wohl eine atombombe besitzt und sie benutzen will, dann wird was passieren.

lenk dich ab, denk nicht immer darüber nach, was passieren kann, sondern genieß die zeit jetzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community