Müssen Wellensittiche regelmäßig zum Tierarzt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

da Wellis nicht geimpft werden oder so, ist ein regelmäßiger TA-Besuch ohne Symptome nicht nötig.

Wichtig ist, dass man als Halter dafür sensibilisiert ist, wie man Krankheitssymptome erkennen kann. So lange die Tiere gesund sind, ist ein Arztbesuch nicht nötig, sondern nur Stress.

Wenn man hingegen einen oder mehrere Vögel neu in den Schwarm integriert, sollten sie vorher beim fachkundigen TA untersucht werden, damit keine Krankheiten eingeschleppt werden.

Ich drücke dir die Daumen, dass deine Piepsen nie zum Doc müssen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur Vorsorge musst du nicht zum Tierarzt gehen. Wie Muckula schon schreibt, sollte man aber sensibilisiert sein um Krankheiten der Wellensittiche zu erkennen.

Alle Vögel verstecken ihre Krankheiten so lange es geht. Das ist Instinkt, denn in der Natur wird ein kranker Vogel sofort aus der Gruppe ausgeschlossen um nicht den ganzen Schwarm zu gefährden.

Das heißt, beobachte deine Vögel weiterhin gut und sobald du merkst, einer verhält sich nicht normal, solltest du sofort zum Tierarzt gehen. Bitte suche dir dafür schon jetzt einen vogelkundigen Tierarzt aus und hinterlege dir die Nummer für den Notfall. Denn dann muss es schnell gehen.

Ich wünsche dir dass deine Wellensittiche weiterhin gesund und munter sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey ich War mit meinen Wellis eigentlich nie beim Tierarzt. Es ging den beiden immer gut aber wenn du es für richtig hälst und Angst hast das es denen nicht gut geht oder so würde ich mit ihnen da hin gehen 

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das Tier gesund braucht es keinen Arzt, das ist genau so wie beim Mensch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Das müssen Sie nicht.

Im Gegenteil, ein Tierarztbesuch ohne driftigen Grund, kann sogar schaden.

Stress, Ansteckungsgefahr und auch das Behandlungsrisiko sprechen zudem dagegen.

Leider ist es ein weit verbreiterer Mißstand, daß immer wieder leichtfertig dazu geraten, Wellensittiche sogenannten "Eingangs- Checks" zu unterziehen.

Die richtige Herangehensweise ist eine Quarantäne neu aufgenommener Wellensittiche.

Darüber ist sich die Fachwelt einig!

Eine Eingangsuntersuchung für Wellensittiche dagegen ist wertlos!

Denn kaum eine versteckte Krankheit des Wellensittichs kann damit ausgeschlossen werden.

Denn während der Inkubationszeit sind Wellensittiche klinisch und analytisch stets unauffällig!!

Eine Quarantäne dagegen schützt das neue Tier, den ganzen Bestand und den Geldbeutel.

Mit besten Grüßen

gregor443

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir gehen mit unseren nie, es sei denn sie haben was. Bisher hat es super funktioniert und meine Mama hat seit ihrer Kindheit wellis, sie wird wissen, was sie tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?