Frage von Theaklara, 23

Müssen Urlaubs- und Weihnachtsgeld auf einer Gehaltsabrechnung klar benannt werdenklar oder darf es unter Sonderzahlung stehen?

ich habe im Laufe des Jahres eine Vorauszahlung bekommen. Diese ist gegen mein Vereinbarung vom Weihnachtsgeld heruntergerechnet worden. Das ist aber aus der Gehaltsabrechnung nicht ersichtlich. Es ist einfach nur ein niedriger Betrag. Ich beabsichtigte aber, diesen Betrag von einer Sonderausschüttung abziehen zu lassen, damit dieser einen bestimmten Betrag nicht überschreitet. Wer kann mir helfen. Es ist ein Verlust von ca 650 € entstanden.

Antwort
von MenschMitPlan, 23

Wenn du eine Vorauszahlung erhalten hast, wird die doch mit dem Auszahlungsbetrag (Netto) verrechnet. Dann ist es doch egal, was im Brutto steht, welcher Verlust soll dir entstanden sein? Kannst du das näher erläutern?

Antwort
von Tobi111222, 20

Bei mir steht es unter Sonderzahlungen bzw Einmalzahlungen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten