Frage von danjaibrahim, 89

müssen schriftsteller jeden tag arbeiten?

Antwort
von quanTim, 19

das kommt immer auf die situation aus.
Wenn du mit einem verlag ein projekt abgesprochen hast, z.B. ein bestimmtes buch, dann gibt es meistens eine frist die man einhalten muss. Um die zu schaffen kann es auhc mal notwenig sein, jeden tag und auhc am wochenende zu arbeiten.
Wenn du eher frei und künstlerich unterwegs bist und es mit dem geld auch nciht so nätig hast, dann kannst du so arbeiten, wie es deine muse zulässt.

wenn du schriftsteller bist, der z.B. artikel in fachzeitschriften veröffentlicht, oder ähnlcihes, dann ist man auhc termin gebunden.

Antwort
von Tocopherol, 11

Sie haben Abgabetermine, die sie einhalten müssen. Da die meisten Schriftsteller noch einen brotberuf nebenbei haben, an den sie 30-50 Stunden pro Woche gefesselt sind, kommen sie gar nicht umhin jeden Tag zu schreiben, um ihre Abgabetermine einzuhalten 

Antwort
von Nitra2014, 43

Kommt drauf an was für einen Vertrag sie haben. Wenn das Buch schnell fertig werden soll, dann muss man natürlich jeden Tag dran arbeiten. 

Antwort
von JocyLuckyBerry, 22

Ja müssen sie. Vor allem, wenn sie einen Auftrag haben. Zum Beispiel schreibst du ein Buch und willst einen zweiten Band dazu schreiben, dann wird dir eine Frist gestellt, bis wann du das fertig haben musst.

Glaub ich zumindest.

Antwort
von oxygenium, 12

wenn er freiberuflich tätig ist nicht und sie setzen auch mal 1 Jahr aus.

Haben sie einen Vertrag wird es eng und oft kommt dann auch nichts Gutes mehr zustande,weil viel zuviel Druck dahinter ist.

Antwort
von Sunnycat, 33

MÜSSEN nicht, sie sind ja meist Freiberufler....

Antwort
von Kapodaster, 37

Schriftsteller sind rund um die Uhr im Dienst. Sieben Tage die Woche.

Antwort
von AnnJabusch, 8

Ja. Absolut jeden. Immer. Kein Spaß.

Antwort
von chxxxxy, 28

nein.. oder doch .. kommt drauf an, was du unter "arbeiten" verstehst.

Kommentar von AnnJabusch ,

Und was verstehst du unter arbeiten? Würde mich echt interessieren.

Kommentar von chxxxxy ,

Arbeit bedeutet für mich die beabsichtigte aktive Umsetzung des gesamten Prozesses (oder Teilen davon), der nötig ist, um eine Leistung zu erbringen - hoffe das ist irgendwie Verständlich. 

Bei Schriftstellern, Musikern etc würde ich persönlich auch die Phase der Ideenfindung bzw der "Inspiration" dazuzählen - obwohl das ja keine "aktive" - Arbeit ist. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten